LIFESTYLE
19/05/2017 15:33 CEST | Aktualisiert 19/05/2017 15:42 CEST

"Dumm und gefährlich": Dieser Einschlaftrick für ihr Baby bringt den Eltern heftige Kritik ein

Ein neuer Trick, um Kleinkinder schneller einschlafen zu lassen, kursiert aktuell im Internet: Er zeigt ein Baby in einer Wiege, die durch einen KitchenAid Mixer gewippt wird.

Das kurze Video mit dem Titel “KitchenAid Bouncer” wurde auf dem Onlineportal Imgur online gestellt und bisher mehr als 750.000 Mal angeschaut.

Ernst gemeint oder schlechter Witz?

Ob es sich dabei wirklich um einen ernst gemeinten Trick handelt oder es doch eher als schlechter Witz hätte durchgehen sollen, ist nicht bekannt.

Parenting Hack KitchenAid Bouncer w/ White Noise 

Nichtsdestotrotz kritisieren Eltern diesen “Trick” heftig und warnen, es sei viel zu gefährlich, sein Kind direkt neben einen so leistungsstarken Mixer zu stellen.

Im Netz diskutieren besorgte Eltern und äußern ihre Bedenken:

“Das kann nicht euer Ernst sein", schreibt jemand. "Die Grundregel bei so leistungsstarken Geräten ist, dass man keine lose Stoffteile in der Nähe haben soll. Das ist total dumm.”

“Wer auch immer das gemacht hat, hat wirklich nicht mitgedacht"

“Stellt euch nur vor, was passiert, wenn das Ding kippt und das Baby in den Mixer fällt", kommentiert ein anderer.

“Das ist eine dieser Ideen, wo den meisten von uns sofort klar ist, dass es eine dumme ist", schreibt ein weiterer. "Aber eben nur den meisten von uns.”

Und: “Wer auch immer das gemacht hat, hat wirklich nicht mitgedacht.”

Dieser Artikel erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Lisa Radda aus dem Englischen übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)