Netflix verwandelt das Rollenspiel "The Witcher" in eine Serie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Hauptfigur in der

Der Serien-Boom macht auch vor Videospielen nicht halt. Nachdem schon zahlreiche Filme wie "Fargo" oder "Snatch" ein Serien-Pendant spendiert bekommen haben, wird Netflix als nächstes die erfolgreiche Rollenspiel-Reihe "The Witcher" in ein TV-Format verwandeln. Das gab der Streaming-Anbieter nun via einer Pressemitteilung bekannt.

Die Spielereihe basiert auf den Büchern des polnischen Autors Andrzej Sapkowski und schickt den Spieler in eine fantastische und umfangreiche Welt, die dem "Herr der Ringe"-Universum durchaus ähnelt. "Witcher" sind Menschen mit übersinnlichen Kräften, die dafür auserkoren wurden, das Böse zu bekämpfen.

Das merhfach ausgezeichnete Spiel "The Witcher 3" gibt es hier für die PS4 zu kaufen

Win-Win

"Andrzej Sapkowski hat eine umfangreiche und denkwürdige Welt erschaffen. Eine, die sowohl magisch, als auch vertraut wirkt", so Erik Barmack, der Vize-Präsident von Netflix. "Wir könnten uns nicht glücklicher schätzen, sie zu Netflix-Nutzern rund um den Globus zu bringen." Sapkowski selbst zeigt sich begeistert von der Kooperation und wird auch als Berater für die Umsetzung der Serie fungieren.

Wann mit dem Start der Serie zu rechnen ist und ob sie - wie es inzwischen zum guten Serien-Ton gehört - einen oder gleich mehrere berühmte Hollywood-Stars beinhalten wird, das alles steht aktuell noch in den Sternen.