In der Vergangenheit begeisterte Edeka mit seinen Werbeclips - doch der neueste bringt die Menschen zum Ausrasten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Supermarkt-Riese Edeka hat schon öfter mit ungewöhnlichen Werbespots auf sich aufmerksam gemacht. Zum Beispiel mit ihrem „Super geil“-Spot und dem zu Tränen rührenden Weihnachtsfilm. Dabei haben sie immer folgendes Gefühl transportiert: “Wir lieben Lebensmittel”.

Es scheint, als verfolge die Supermarktkette in ihrem neuen Clip ein ganz anderes Motto: “Wir lieben Fleisch”. Das Video ist eine Liebeserklärung an das Fleischgrillen auf offener Flamme.

Im Clip wird der Zuschauer durch die Menschheitsgeschichte geführt. Egal ob Steinzeit, Mittelalter oder Aufklärung: Männer stehen stets am offenen Feuer und grillen Fleisch. Gemüse, Salat und vegetarische Grillgerichte werden dagegen als „Foodtrend-Obszesion“ beschimpft.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Kritische Stimmen in den Facebook-Kommentaren

Die Meinung der Zuschauer ist geteilt. Kritisiert wird vor allem das sexistische Rollenbild und die Verherrlichung des Fleischkonsums. „Sexistisch. (…) Ein sehr archaisches und mieses Rollenbild habt ihr da, Edeka”, schreibt ein Facebook-User.

Ein weiterer Kommentar lautet: „Geiler Spot, aber völlig falsche Zeit. Früher waren wir viel weniger Menschen und Fleisch wurde sehr selten gegessen. (...) Wir wir heute mit Tieren und dem Thema Fleisch umgehen, ist völlig krank“.

Trotz der Kritik hat der Werbespot fast zwei Millionen Aufrufe und wurde bis jetzt fast 5.000 Mal geteilt.

Im Video oben seht ihr Ausschnitte des Werbespots.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(nsc)

Korrektur anregen