Die Familie ist schuld: Deshalb darf Herzogin Kate nicht die Trauzeugin ihrer Schwester Pippa sein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In wenigen Tagen ist es soweit: Pippa Middleton wird ihrem Verlobten James Matthews das Ja-Wort geben. Auch ihre Schwester, Herzogin Kate, wird zu dem Fest erwartet. Allerdings nicht als Brautjungfer ihrer kleinen Schwester.

Herzogin Kate ist mit Prinz William, der auf Platz zwei der britischen Thronfolge steht, verheiratet. Und könnte der Braut Pippa so die Show stehlen.

Nach diesen Kriterien wird die Brautjungfer ausgesucht

Auch einen anderen Grund gibt es noch, wieso Kate nicht als Brautjungfer fungieren will: Für diesen Job werden in der Regel nur unverheiratete Frauen ausgewählt, die aber im heiratsfähigen Alter sind. Somit fällt die Herzogin von Cambridge aus dem Raster.

Die Kinder der Herzogin, George und Charlotte, werden aber wohl eine Rolle bei der Trauung einnehmen. Welche das ist, seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg