Nach NRW-Wahl: "Ich will Sie nicht anmachen", sagt Plasberg zu Lindner – und tut es dann doch

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Christian Lindner gehörte mit seiner FDP zu den Wahlgewinnern in Nordrhein-Westfalen. Verständlich also, dass er gut gelaunt war, als er zu Frank Plasberg ins ARD-Studio kam.

Doch die Freude war nicht einseitig, denn Plasberg begrüßte ihn so euphorisch, dass er einige Twitter-Nutzer damit irritierte. Ein Nutzer schrieb, dass es ihn nicht überraschen würde, wenn beide später noch knutschen würden.

"Wenn Plasberg und Lindner später noch knutschen, würde mich das nicht überraschen"

Andere Nutzer fanden die Begegnung ähnlich gewöhnungsbedürftig und kommentierten die Szene. Auch dass Plasberg Lindner am Ende der Sendung "Alles Gute" gewünscht habe, sei für einen Moderator unüblich, schrieb ein User.

Eine weitere Nutzerin beschrieb Plasberg sogar als "Fanboy" von Lindner.

Die Szene seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen