Diese Frau sagt: Ich habe mit 10.000 Männern geschlafen - und dabei gelernt, was ihnen wirklich wichtig ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Gwyneth Montenegro kennt sich aus in Sachen Sex. Die Australierin hat mit 10.000 Männern geschlafen - das behauptet sie zumindest. Deshalb wisse sie nun ganz genau, was Männer wollen, sagt sie.

Und zwar keine aufwendigen Sex-Spielchen oder Ähnliches, sondern etwas ganz anderes: reden.

"Ein großer Teil meiner Klienten wollte nur reden“, sagte Montenegro dem australischen Online-Portal "news.com". "Es ging nicht nur um Sex. Es war nicht nur ein Drang, es steckte mehr dahinter.“

12 Jahre lang arbeitete die 39-Jährige als Prostituierte.

"Viele Männer suchen nach Bestätigung für ihre Männlichkeit"

"Perversen Scheiß wollen die wenigsten Männer“, sagte Montenegro. "Die meisten hatten auch keine kranken Fantasien und wollten einfach normalen Sex.“

Jetzt ist Montenegro keine Prostituierte mehr, sondern Buch-Autorin. Sie will Frauen Tipps für eine bessere Beziehung zu Männern geben.

Was sie als Prostituierte noch über Männer gelernt hat, erfahrt ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)