NACHRICHTEN
13/05/2017 19:59 CEST | Aktualisiert 13/05/2017 19:59 CEST

Uli Hoeneß' Anwalt attackiert NRW-Justizminister: "Eine Unverschämtheit"

  • Uli Hoeneß hat seine Haftstrafe öffentlich kritisiert

  • Der NRW-Justizminister attackierte daraufhin Hoeneß

  • Jetzt hat sich der Anwalt des Bayer-Bosses eingeschaltet

  • Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben

Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, liegt im Clinch mit dem nordrhein-westfälischen Justizminister Thomas Kutschaty (SPD). Jetzt hat sich auch noch Hoeneß' Anwalt eingeschaltet. Er geißelte die Äußerungen Kutschatys als "Unverschämtheit".

Dazu muss man wissen: Hoeneß, der vor drei Jahren wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 28,5 Millionen Euro zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war, hatte im Steuerparadies Liechtenstein laut Medienberichten gesagt: "Ich bin der einzige Deutsche, der Selbstanzeige gemacht hat und trotzdem im Gefängnis war. Ein Freispruch wäre völlig normal gewesen." Dazu sei anzumerken: Das Gericht hatte Hoeneß' Selbstanzeige seinerzeit als "unzureichend" zurückgewiesen.

Kutschaty: "21 Monate im Luxusknast ohne gewünschte Wirkung"

Über Hoeneß' Justizkritik wiederum ärgerte sich Minister Kutschaty. Der Präsident des FC Bayerns solle mit Kritik an seiner Gefängnisstrafe vorsichtig sein – schließlich stehe er noch unter Bewährung, sagte der der "Bild"-Zeitung. "Offensichtlich haben 21 Monate in einem bayerischen Luxusknast am Starnberger See nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Im Steuerparadies Liechtenstein macht er sich über die ehrlichen Steuerzahler lustig.“

Hoeneß' Anwalt wirft dem Minister Dummheit vor

Das wiederum hat Hoeneß' Anwalt Steffen Ufer auf den Plan gerufen. Er sagte der Zeitung "tz": "Das ist eine Unverschämtheit. (...) Was er gesagt hat, war juristisch dumm. Weil ein Angeklagter selbstverständlich das Recht hat zu sagen, dass er glaube, sein Urteil war falsch."

Er halte die Äußerungen des Ministers für "Wahlkampfgeschwätz". Er wolle einen Menschen, der viel Geld habe, mit Dreck bewerfen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg