Ein Mann sparte 1800 Euro - und baute sich davon sein eigenes Haus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Lamar Alexander war verheiratet und wohlhabend. Dann wurde der US-Amerikaner krank, seine Ehe geschieden. Ihm blieb nur ein Wohnwagen und ein kleines Grundstück, das er geerbt hatte.

Sein Traum war es, ein eigenes Haus zu bauen, ohne sich dafür verschulden zu müssen. Er sparte umgerechnet 1800 Euro. Und erfüllte sich seinen Traum.

Er baute ein Häuschen, das gerade groß genug war, um keine Baugenehmigung zu brauchen. 18 Quadratmeter groß ist es, mit zwei Etagen und einer Terrasse.

Darin lebt Alexander fast komplett autark.

Im Video oben seht ihr das beeindruckende Häuschen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ujo)