Maisie Williams wird für die "X-Men" zur Mutantin

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wird 2018 eine der

Ihre Rolle der Arya Stark in der Erfolgsserie "Game of Thrones" hat die junge Schauspielerin Maisie Williams (20, "The Falling") zum Star gemacht. Bald soll sie jedoch Teil eines anderen großen Franchises werden. Williams wird neben Anya Taylor-Joy (21, "Split") im "X-Men"-Spin-off "X-Men: The New Mutants" zu sehen sein. Die beiden Jungschauspielerinnen sind die beiden ersten bestätigten Mitglieder des Casts, wie das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtet. Der neue Action-Film soll im April 2018 in den US-Kinos anlaufen.

Einer der Drehbuchautoren, der auch Regie führen wird, ist Josh Boone (38). Damit könnte das Spin-off ganz schön düster ausfallen, denn Boone ist bekennender Stephen-King-Fan. Williams tut es mit diesem Engagement ihrer Serienschwester Sophie Turner (21, "Barely Lethal") alias Sansa Stark gleich. Die 21-Jährige war 2016 in "X-Men: Apocalypse" zu sehen, in dem sie die junge Jean Grey verkörperte. Gut möglich also, dass Turner und Williams, die im echten Leben gut befreundet sind, auch im "X-Men"-Universum aufeinandertreffen könnten. Was allerdings dagegen spricht: Erst kürzlich wurde bestätigt, dass Turner ebenfalls 2018 in "X-Men: Dark Phoenix", ihrem eigenen Spin-off, die Hauptrolle spielen soll.

Hier bekommen Sie alle bisher erschienenen "X-Men"-Filme auf Blu-ray und DVD