Ernährungsexperten warnen: Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr Erdbeeren mit Druckstellen esst

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Erdbeeren zählen zu den beliebtesten Obstarten der Deutschen. Denn die süßen Früchte schmecken nicht nur gut, sondern sehen auch ansprechend aus.

Dass die roten Früchte nur bis zu zwei Tage halten und anfällig für Druckstellen sind, schreckt die meisten Menschen nicht ab, sie dennoch zu essen.

Jetzt schaltet sich das Bundesministerium ein

Doch Experten raten zur Vorsicht: Denn genau diese dunklen Stellen sind häufig von Mikroorganismen befallen, die unserer Gesundheit schaden.

Auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft schaltet sich ein und warnt durch die Initiative “Zu gut für die Tonne” vor den dunklen, weichen Druckstellen auf den Früchten. Denn diese können Krankheiten hervorrufen.

Die Bakterien sind insbesondere für Kleinkinder sowie kranke und alte Menschen gefährlich. Denn sie produzieren Stoffwechselsubstanzen, die Durchfall oder Erbrechen auslösen können. Die klassischen Symptome einer Lebensmittelvergiftung.

Wie man diese Druckstellen vermeidet, könnt ihr oben im Video sehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mm)

Korrektur anregen