Eine alleinerziehende Mutter denkt, sie sehe zu gut aus für Männer - so sieht sie aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wer schon mal länger Single war, weiß vielleicht, dass man mit der Zeit ganz schön originelle Erklärungen für seinen Beziehungsstatus finden kann. So auch die 26-jährige Cherelle Neille aus Manchester. Die alleinerziehende Mutter behauptet, dass sie schlichtweg zu schön für einen festen Freund ist.

Männer interessieren sich nicht für ihre Persönlichkeit

Volle Lippen, strahlend blaue Augen und eine üppige Lockenpracht – offenbar ist diese Kombination ein echter Beziehungskiller. Männer seien von Cherelles gutem Aussehen geblendet und nur daran interessiert, sie herzuzeigen. An einer ernsten Partnerschaft sei schon lange keiner mehr interessiert gewesen, klagte die Britin in der Zeitung "Daily Mail". “Weniger attraktive Frauen haben es viel leichter. Ich dagegen muss einen Frosch nach dem anderen küssen.”

Ausgegrenzt aus Eifersucht

Ihr Äußeres sei nicht nur Schuld daran, dass das Liebesglück bisher ausgeblieben ist, es mache es ihr auch schwer Freundinnen zu finden. “Die meisten Frauen sind eifersüchtig auf mich. Eine hat mir sogar die Freundschaft gekündigt, weil ich im Club sehr viele Komplimente bekommen habe”, so die Verkäuferin.

Zu schön für die Männer dieser Welt? Vielleicht aber auch einfach etwas zu abgehoben.

Mehr zum Thema: Wie man als Frau im Netz nicht immer an die Idioten gerät

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)