"The Rock" kommt mit "Baywatch" ins Kino - und will Donald Trumps Polit-Karriere nacheifern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DWAYNE JOHNSON
Dwayne "The Rock" Johnson will Donald Trump als US-Präsidenten ablösen. | James Devaney via Getty Images
Drucken

Erst erfolgreicher Football-Spieler, dann Wrestler, heute der bestbezahlte Schauspieler Hollywoods: Dwayne "The Rock" Johnson hat es weit gebracht. Und er will noch mehr - viel mehr.

Gegenüber dem Magazin "GQ" bestätigte er, worüber schon spekuliert wurde: "The Rock" möchte "Mr. President" werden.

Johnson überlegt sich tatsächlich, als US-Präsident zu kandidieren.

Heute Malibu Beach, morgen Washington

"Ich denke, es ist eine echte Möglichkeit", bestätigte der Schauspieler gegenüber "GQ". Dem "Baywatch"-Star scheint es mit den politischen Ambitionen ernst zu sein.

Bereits 2012 sagte er, er wolle in Zukunft in die Politik - und seine Ambitionen könnten ihn bis ganz nach oben - ins Weiße Haus in Washington - tragen.

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten habe er begonnen, sich intensiv mit der Idee auseinanderzusetzen. "Und so legte ich richtig damit los, darüber nachzudenken. Könnte ich einen Unterschied machen? Könnte ich mich mit den schlausten Leuten umgeben, die mir bei Entscheidungen helfen? Kümmere ich mich um dieses Land? Als ich realisierte, dass die Antwort zu diesen Fragen immer 'Ja' ist, dachte ich, das ist eine echte Chance".

Die Rhetorik hat "The Rock" bereits drauf

"The Rock" klingt bereits wie ein waschechter Politiker, der die eigenen Machtgelüste hinter dem "Kampf für das öffentliche Wohl" versteckt.

Er wäre nicht der erste Entertainment-Star, den es ins Weiße Haus zieht. Schon Ronald Reagan, heute bei den Republikanern nahezu vergöttert, legte vor seiner Präsidentschaft eine Karriere als Schauspieler hin.

Und natürlich ist auch Donald J. Trump ein Quereinsteiger, der es vom Show-Business in die Politik verschlug.

Trump glänzte in "The Apprentice" als harter Unternehmer und Reality-TV-Star. Heute ist er der vermeintlich mächtigste Mann der Welt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)

Korrektur anregen