Sophia Thomalla spricht über das Ende ihrer Ehe - aber das Wichtigste verschweigt sie

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SOPHIA THOMALLA
BERLIN, GERMANY - APRIL 28: German presenter Sophia Thomalla attends the Place To Be Party after the Lola - German Film Award on April 28, 2017 in Berlin, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images | Isa Foltin via Getty Images
Drucken

Beziehungsstatus: Es ist kompliziert. Sophia Thomalla löst Verwirrung mit einem Interview mit dem Klatsch-Blatt "Grazia" aus.

In dem Gespräch, aus dem die "Bild"-Zeitung zitiert, sagt sie, dass sie eine Scheidung vom Norwegen-Rocker Andy LaPlegua anstrebt. Den Sänger der Band Combichrist hatte sie auf einer USA-Reise im März vergangenen Jahres geheiratet: "Es war spontan und easy. Heiraten in den USA ist so einfach, wie hier ein Tattoo stechen", sagte sie gegenüber "Grazia".

Gutes Stichwort, denn bekanntlich trägt Thomalla auf ihrem Unterarm das Gesicht des Rammstein-Sängers Till Lindemann - mit dem sie jetzt offenbar wieder zusammen ist. LaPlegua wiederum hat sich den Schriftzug "Sophia" auf die Brust stechen lassen.

Jetzt sagt Thomalla in dem Interview, dass sie sich scheiden lassen will. Die Ehe mit dem Skandinavier bereue sie allerdings nicht. "Wenn ich eine neue Beziehung eingehe, werfe ich mich immer mit Haut und Haar hinein. Jetzt läuft die Scheidung, und alles ist gut."

Schön, dass sie nichts bereut. Jetzt ist die Frage, ob LaPlegua das Gleiche über sein Tattoo sagen kann.

Die "Bild"-Zeitung rief in Georgia an und fragte nach, ob dort ein Antrag auf Scheidung von Thomalla eingegangen ist. In den USA, in denen man den Datenschutz etwas lockerer sieht, ist sowas möglich. Dort weiß man nichts von einem Scheidungs-Antrag.

Thomalla scheint sich über ihren Beziehungsstatus selbst nicht immer klar zu sein. In der Talkshow "Markus Lanz " sagte sie im September zu dem Thema: "Da komm' ich sofort ins Stottern!" Wie gesagt: Es ist kompliziert.

Auch auf HuffPost:

Wenn du eine Tochter hast, nimm dir drei Minuten Zeit, um dieses Video zu sehen



(ll)