Mit diesen neuen Funktionen kämpft Snapchat gegen den Rivalen Instagram

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SNAPCHAT
Snapchat und Instagram tragen eine regelrechte Fehde aus. | Lucy Nicholson / Reuters
Drucken
  • Snapchat beschert den Nutzern zahlreiche neue Funktionen
  • So können Nutzer unendlich lang verfügbare Videos erstellen und störende Objekte verschwinden lassen

Die Online-Dienste Snapchat und Instagram kämpfen regelrecht darum, neue Nutzer zu gewinnen und die alten bei der Stange zu halten. Immer wieder schrecken die beiden Rivalen auch nicht davor zurück, sich gegenseitig neue Ideen zu klauen.

Jetzt geht die Rivalität in die nächste Runde: Seit Dienstag stehen den Nutzern von Snapchat einige neue Funktionen zur Verfügung. Das US-Branchenmedium "TechCrunch" hat sich einen Überblick verschafft. Das sind die wichtigsten Neuerungen des Snapchat-Updates:

Grenzenlose "Snaps"

Nun ist es möglich, in der Snapchat-App deinen "Infinity Icon", zu Deutsch "Unendlichkeits-Knopf", zu drücken. So können die Nutzer bestimmen, welche "Snaps" für die Freunde ohne Zeitlimit verfügbar sein sollen.

Wie "TechCrunch" berichtet, sei die neue Funktion etwa nützlich, um wichtige Informationen wie eine Adresse über Snapchat mitzuteilen.

Videos in der Schlaufe

Wer auf die neu verfügbare Endlosschleife-Funktion (looping) klickt, kann unendliche Videos kreieren. Die Snaps sehen dann wie animierte GIF-Videos aus, die immer wieder das Gleiche zeigen. Snapchat kopiert so die Boomerang-Funktion von Instagram.

Zeichnen mit Emojis

Neu hinzu kommt auch: Nutzer können nun mit Emojis zeichnen. Wer in der App auf dem Bildschirm rechts auf das entsprechende Symbol klickt, bekommt statt einem Farbstift ein Emoji. Während des Zeichnens zaubert Snapchat dann zahlreiche Emojis auf den nächsten Snap.

Zauber-Radiergummi

Nach dem Update ist es nun auch möglich, Objekte verschwinden zu lassen. Man muss dazu einzig den "Zauber-Radiergummi" (Magic Eraser) auswählen und das Objekt im Snap markieren. Die App löscht dann das Objekt und lässt die leere Fläche fix mit dem Hintergrund verschwinden.

Wie das geht, zeigt dieses Video:

Instagram ist nun am Zug

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch Instagram ähnliche Funktionen anbietet. Zwar seien Snapchat-Nutzer loyal gegenüber der App, auch wenn Instagram immer wieder von Snapchat klont, schreibt "TechCrunch".

Doch dafür habe Instagram einen internationaleren und älteren Nutzerstamm als der Konkurrent. Gelänge es Instagram, diese Nutzer mit den "Klonen" zu versorgen, könnte der Dienst Snapchat durchaus das Wasser abgraben.

Und dessen kometenhaften Aufstieg in Zukunft einen Dämpfer versetzen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)