Eine Frau wollte nur ein Blech Brownies backen - der hungrige Gast vor ihrem Fenster löst einen Polizeieinsatz aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Im amerikanischen Connecticut hat eine Frau am Dienstag lediglich ein Blech mit Brownies backen wollen. Mit dieser Aktion löste sie aber kurz darauf einen Polizeieinsatz aus.

Während die Brownies im Ofen waren, meldete sich ein tierischer Gast an. Die Frau dürfte sich wohl ziemlich erschrocken haben. Denn vor ihrem Fenster stand ein großer Bär.

Vermutlich wurde er von dem Geruch des frischen Gebäcks angelockt. Fotos zeigen, wie der Bär seine Schnauze an die Scheibe drückt. 30 Minuten habe der Bär versucht, ins Innere zu gelangen, berichtet der US-Sender WFSB.

Die Nachbarn hatten den Bären entdeckt und riefen daraufhin die Polizei.

“Er war völlig unbeeindruckt von unseren Schreien, lauten Geräuschen und Klopfen und ließ sich nicht vertreiben”, sagte ein Nachbar gegenüber der Polizei, wie WFSB berichtet.

“Dieser Bär sieht auf den Fotos ganz süß aus, doch er war vermutlich sehr gefährlich und wütend darüber, nicht an das Essen zu kommen”, zitiert der Sender einen Nachbarn.

Mehr zum Thema: Die Deutsche Bahn siedelt wegen "Stuttgart 21" Eidechsen um - und das kostet 15 Millionen Euro

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ll)

Korrektur anregen