Mann oder Frau? Hier muss man mindestens zweimal hinsehen – und kennt die Antwort immer noch nicht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bereits auf den ersten Blick fällt auf: Dieses Model ist kein klassisches Model. Es fällt schwer zu sagen, ob es sich dabei um eine Frau oder einen Mann handelt.

Rain Dove ist eine Frau. Mit einer Körpergröße von 1,85 Meter und ihrem androgynen Aussehen wird sie sowohl von Frauen- als auch von Männer-Agenturen gebucht.

Das Model will provozieren

Dove möchte mit ihren Bildern auf die vorherrschenden Stereotypen aufmerksam machen. Sie kämpft für die Gleichberechtigung beider Geschlechter und versucht, die gängigen Rollenklischees zu durchbrechen. Aus diesem Grund postet die LGBT-Aktivistin provozierende Selbstporträts auf Instagram.

Auf den Bildern zeigt sie sich in alltäglichen Situationen - einmal als Frau und einmal als Mann gekleidet. Als Mann hat sie es nach eigener Erfahrung einfacher.

“Ich sehe wie ein weißer Typ aus und genieße deshalb viele Privilegien”, erklärt Dove in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Der Modebranche sollen die Augen geöffnet werden

Dove ist nicht das erste Model, das versucht hat, Geschlechterklischees zu durchbrechen. Spätestens, seitdem der 20-jährige Andrej Pejic 2011 seinen großen Durchbruch feierte, steht fest: Ein Model kann sowohl Frauen- als auch Männermode präsentieren.

Rain Dove kämpft vor allem dafür, dass sich Männer und Frauen kleiden dürfen, wie sie wollen. "Wie wir uns kleiden, verändert sich ständig. Würde man sich wie im 17. Jahrhundert kleiden, würden Männer heute Röcke tragen”, sagt Dove.

Die Bilder von Rain Dove seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)