Bill Clinton und James Patterson schreiben Präsidenten-Thriller

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bill Clintons Präsidenten-Thriller wird mit Spannung erwartet

Knapp 13 Jahre ist es her, dass Bill Clinton (70) seine Memoiren veröffentlichte. Nun schlüpft der ehemalige US-Präsident wieder in die Rolle des Schriftstellers, wobei es dieses Mal etwas düsterer zugeht: Gemeinsam mit dem Bestseller-Autor James Patterson (70, "Grausame Willkür") plant der 70-Jährige, einen Thriller mit dem Titel "The President is missing" herauszubringen. Wie "The Guardian" berichtet, soll die Publikation im Juni 2018 veröffentlicht werden und von einem gekidnappten Präsidenten handeln.

Das Buch, das voller Intrigen, Spannung und Drama stecken soll, wird laut dem renommierten "Penguin Random House"-Verlag Details enthalten, "die nur ein Präsident wissen kann". Gerade dieser Aspekt machte die Arbeit für Patterson so spannend. "Ich bin ein Geschichtenerzähler und Präsident Clintons Einblicke haben es mir erlaubt, eine sehr spannende Story zu erzählen".

Hier könnnen Sie Bill Clintons Bestseller-Biographie "Mein Leben" bestellen

Doch nicht nur der Bestseller-Autor, sondern auch Clinton, der acht Jahre lang im Weißen Haus lebte und regierte, ging in dem Projekt auf. Er sagte in einem Statement: "An einem Buch über einen Präsidenten zu arbeiten, aufzuschreiben, was ich über den Beruf und das Leben im Weißen Haus weiß, und zu erzählen, wie Washington funktioniert, hat eine Menge Spaß gemacht". Die Zusammenarbeit mit Patterson, von dem er schon lange Fan ist, sei fantastisch gewesen.

Korrektur anregen