Alligator attackiert Zehnjährige - sie reagiert auf die einzig richtige Weise

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die zehnjährige Juliana schwamm in einem See in seichtem Gewässer. Plötzlich griff sie ein fast drei Meter langer Alligator an. Der Nachrichtensender “NBC News“ berichtete über den Vorfall am vergangenen Samstag.

Der See war zum Baden freigegeben. Das gefährliche Tier biss Juliana ins Bein. Das Mädchen geriet bei der Attacke jedoch nicht in Panik, sondern tat das einzig Richtige.

Sie wendete einen Trick an, den sie in einem Abenteuerpark gelernt hatte

"Ich habe versucht, dem Tier auf den Kopf zu schlagen, damit es mich los lässt", sagte Juliana in der Sendung “NBC Today“. Dann wendete sie einen Trick an, den sie in einem Abenteuerpark gelernt hatte.

Sie griff in die Nasenlöcher des Alligators, konnte so das Maul öffnen und sich befreien. Ihr Onkel kam ihr zu Hilfe und zog sie an Land. Juliana kam sofort ins Krankenhaus.

"Sie war sehr tapfer und sagte zu mir, dass es für sie selbstverständlich sei sich zu verteidigen, wenn sie angegriffen werde", sagte der Rettungssanitäter, der sich um Juliana kümmerte, dem Sender "NBC News".

Die ganze Geschichte seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg