LIFESTYLE
08/05/2017 11:11 CEST | Aktualisiert 08/05/2017 11:17 CEST

Die Mädchen füttern Delfine - als die Zoowärterin nach links deutet, rennen sie plötzlich los

Diesen Ausflugstag werden Nataja und Jorja Howse bestimmt nicht so schnell vergessen. Gemeinsam mit ihrer Mutter besuchten die Mädchen den Brookfield Zoo in Chicago.

Als sie beim Delfinbecken ankamen, fragte die Zoowärterin die beiden, ob sie helfen wollten, die Tiere zu füttern. Begeistert näherten sie sich dem Becken, streichelten die Delfine an der Nase und warfen ihnen Fische zu.

Auf einmal jedoch deutete die Zoowärterin mit dem Finger nach links - und den Kindern wurde klar, dass die Delfine gar nicht die größte Überraschung des Tages waren: Am Rande des Beckens stand der Vater der Beiden.

Der Vater der Mädchen war acht Monate lang als Soldat in Afghanistan stationiert

Weil er als Soldat in Afghanistan stationiert war, hatten sie ihn seit acht langen Monaten nicht mehr gesehen. In dem Video, das die Zooleitung veröffentlicht hat, ist zu sehen, wie Nataja und Jorja ihr Glück kaum fassen können, auf ihren Vater zurennen und ihm in die Arme fallen.

Das muss auch für die anderen Zoobesucher ein schöner und unerwarteter Anblick gewesen sein. Die berührende Szene seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)