NACHRICHTEN
08/05/2017 22:00 CEST | Aktualisiert 09/05/2017 09:03 CEST

"Ich bekomme immer einen Tisch": Lothar Matthäus prahlt in TV-Sendung mit Promi-Status

Edgard Garrido / Reuters
"Ich bekomme immer einen Tisch": Lothar Matthäus prahlt in TV-Sendung mit Promi-Status

Die goldenen Jahre von Lothar Matthäus sind lange vorbei. 1990 führte er die deutsche Fußballnationalmannschaft zum WM-Titel und wurde als bisher einziger Deutscher zum Weltfußballer gewählt. Insgesamt spielte er 150 mal für Deutschland - ein unangetasteter Rekord.

Soweit die glorreiche Vergangenheit. Die Gegenwart sieht weniger glamourös aus. Als Fußballtrainer ist Matthäus gescheitert, er ist jetzt häufiger als einer von vielen Experten auf dem Bezahlsender "Sky" zu sehen. Schlagzeilen macht er zumeist nur mit Details aus seinem Privat- und Liebesleben.

Matthäus ist also kein Star mehr, aber immerhin noch ein Promi. Und einem aktuellen Auftritt in einer TV-Show zufolge genießt er diesen Status ausgiebig.

"Ich bekomme immer einen Tisch"

Am Montagabend war Matthäus in der "Sky"-Sendung "Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette“ per Videobotschaft zugeschaltet. Die Gäste sollten Fragen zu den Vorzügen von Matthäus' Promi-Status beantwortet werden. Keines der Teams konnte jedoch erraten, was Mätthäus an seiner Berühmtheit besonders gefällt.

Matthäus selber machte das aber umso klarer: Die Sonderbehandlung. „Ich freue mich, wenn ich im vollbesetzten Restaurant schnell einen Tisch bekomme. Man muss zwar manchmal kurz warten, bis er frisch eingedeckt ist, aber der Tisch steht dann für mich bereit", sagte er.

Auch beim Thema Autos prahlte Matthäus mit seinem Status als Prominenter. „Ich fahre gerne schnelle Autos. Doch häufig haben diese speziellen Autos eine lange Lieferzeit. Auch da verkürzt sich meine Wartezeit manchmal um ein paar Tage, manchmal Wochen oder sogar auch mal um ein paar Monate.“

Ganz schön protzig - und das wusste Lothar Matthäus auch selbst: „Berühmt sein heißt eben doch manchmal, den ein oder anderen Vorteil zu genießen.“ Und das, obwohl die Zeit der wirklich großen Berühmtheit für ihn schon lange vorbei ist.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(bp)

Sponsored by Trentino