Über der Ukraine hat eine Drohne etwas aufgenommen, das niemand hätte sehen sollen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Anfang 2015 tobte um die Stadt Debalzewe in der Ostukraine ein erbitterter Kampf zwischen ukrainischen Truppen und prorussischen Separatisten. Der Kampf dauerte insgesamt vier Wochen und endete in einer Niederlage für die Ukraine.

In der Schlacht um Debalzewe gab es zahlreiche Gefangene und viele Tote. Die von Russland unterstützten Separatisten hatten die strategisch wichtige Stadt angegriffen, obwohl eine Waffenstillstandsvereinbarung für die Ostukraine galt.

Zerstörte Panzer und demolierte Häuser prägen das Gebiet

Die Aufnahmen einer Drohne zeigen nun das Ausmaß der Zerstörung, welche eine der blutigsten Schlachten im Ukraine-Konflikt hinterlassen hat.

Die Bilder zeigen das Kampfgebiet in und um Debalzewe. Die Stadt wurde stark verwüstet. Zerstörte Panzer und demolierte Häuser prägen das Gebiet. Die Gegend war lange hart umkämpft und wurde zum Sperrgebiet erklärt.

Im Video oben seht ihr die Aufnahmen des ehemaligen Kriegsschauplatzes.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mm)

Korrektur anregen