NACHRICHTEN
05/05/2017 17:41 CEST

7 Jahre war er bei "GZSZ" zu sehen - jetzt macht Serienliebling Raúl Richter etwas ganz anderes

Vor zweieinhalb Jahren erreichte die Fans von Deutschlands erfolgreichster Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ("GZSZ") eine traurige Nachricht: Serienliebling Raúl Richter, der sieben Jahre lang in der Soap fast täglich aufgetreten war, wollte aufhören.

Der Schauspieler war Anfang Dezember 2014 ein letztes Mal bei "GZSZ" zu sehen, seine Figur starb den Serientod. Seitdem arbeitete Richter als Synchronsprecher und für andere TV-Projekte.

Richter ist unter die Blumenhändler gegangen

Jetzt ist der 30-Jährige außerdem zusätzlich unter die Blumenhändler gegangen. Mit seinem Unternehmen Holy Flowers vertreibt Richter mit Rosen gefüllte Geschenkboxen. "Ich wollte schon immer einmal meine eigene Firma machen“, sagte Richter im Gespräch mit der "Bild". "Ich fand Blumen immer schön, habe immer Blumen zu Hause gehabt."

Die Geschäftsidee habe er sich aus Dubai abgeschaut. "Damals habe ich das in Dubai gesehen. In Deutschland gab es das noch nicht“, sagte Richter der "Bild".

Warum seine Fans trotzdem nicht auf ihn verzichten müssen, erfahrt ihr in unserem Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Sponsored by Trentino