NACHRICHTEN
04/05/2017 12:42 CEST | Aktualisiert 04/05/2017 12:46 CEST

Ein Paar hatte öffentlich Sex - der Richter findet, er hat sich eine "kreative" Strafe dafür einfallen lassen

Mike Cicconetti ist Richter im US-Bundesstaat Ohio. Seit 21 Jahren verurteilt er Angeklagte und er ist berühmt geworden für seine ungewöhnlichen Strafen.

Er selbst bezeichnet seine Praktik als "kreative Gerechtigkeit" und handelt dabei ganz nach dem Ausspruch "Auge um Auge, Zahn um Zahn": So gab es den Fall, dass ein junges Mädchen 50 Kilometer laufen sollte, weil sie den Taxifahrer für die gleiche Strecke nicht bezahlt hatte.

Oder der Fall, dass eine Frau eine Nacht ohne Zelt, Essen und Trinken im Wald verbringen musste, weil sie 35 Kätzchen aussetze.

Auch mit seinem neuesten Urteil wird der Richter einmal wieder seinem Ruf gerecht. Ein Pärchen hatte öffentlich Sex in einer Parkanlage. Das Urteil von Cicconetti: Sie sollten die Parkanlage von gebrauchten Kondomen reinigen und sich mit einer Zeitungsanzeige bei allen Bewohnern der Stadt entschuldigen.

Oben im Video seht ihr die Reaktionen in den sozialen Netzwerken.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Sponsored by Trentino