"Shekh ma shieraki anni!": US-Elite-Uni unterrichtet Sprache aus "Game of Thrones"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DAENERYS TARGARYEN
In Game of Thrones spricht etwa Daenerys Targaryen die Kunstsprache. | Ryan Pierse via Getty Images
Drucken

Jeder Fan der Fernsehserie "Game of Thrones" kennt Wörter wie Maegi (Hexe), vroz (langsam) und Vos (Nein): Es ist Dothraki, die erfundene Sprache eines fiktiven Reitervolkes.

Die Drachenbändigerin Daenerys Targaryen ruft in dieser Sprache zur Schlacht und haucht ihrem Geliebten Khal Drogo zärtlich ins Ohr. Fans der Erfolgsserie mussten bis jetzt im Internet nachschauen, wenn sie Wörter und Sätze verstehen oder gar selbst verwenden wollten.

Für eingefleischte Game of Thrones-Jünger gibt es diesen Sommer eine Alternative im sonnigen Kalifornien: Die renommierte Universität Berkeley bietet einen Sommerkurs an, in dem auch die Dothraki-Sprache unterrichtet wird.

Professor ist ein Altbekannter

Der Leiter des Programms dürfte Fans der Show bekannt sein: Der Linguist David J. Peterson entwickelte für "Game of Thrones" die beiden Sprachen Dothraki und Valyrisch.

Der Sprachwissenschaftler wird in Berkeley im Rahmen der Sommerschule das Fach “The Linguistics of Game of Thrones and the Art of Language Invention” unterrichten, berichtet "Berkeley News".

Peterson hat in der Vergangenheit bereits eine CD sowie ein Buch über die Sprache Dothraki herausgegeben. Er sagt, Dothraki klinge ähnlich wie ein Mix aus Arabisch und Spanisch.

Übrigens: Wer sich nun fragt, was der im Titel stehende Spruch "Shekh ma shieraki anni!" heißt, muss nicht bis nach Kalifornien reisen. Es bedeutet "Meine Sonne und Sterne“. Und ist in der Welt von "Game of Thrones" der Beweis von ultimativer Liebe.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(bp)

Korrektur anregen