Die Frau denkt, sie halte ein normales Brautkleid in Händen - bis sie den angehefteten Zettel entdeckt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BRAUTKLEID3
Dieses Brautkleid hat eine besondere Geschichte | St Gemmas Hospice / Facebook
Drucken

Für viele Menschen ist die Hochzeit der schönste Tag in ihrem Leben. Viele Frauen haben deshalb ihr Hochzeitskleid über Jahre oder Jahrzehnte in ihrem Schrank hängen - denn zahlreiche schöne Erinnerungen sind daran geknüpft.

Ein solches Kleid landete nach dem Tod seiner Besitzerin im Second-Hand-Laden des St. Gemma's Hospiz im britischen Leeds - mit einer ganz besonderen Botschaft versehen.

Der an das Hospiz angeschlossene Laden verkauft alle möglichen gebrauchten Sachen zu wohltätigen Zwecken und hat auch gespendete Hochzeitskleider im Sortiment.

An das Kleid war eine Botschaft geheftet

Als eine Mitarbeiterin die neuesten Kleiderspenden durchging, entdeckte sie ein wunderschönes Hochzeitskleid, das sich von den anderen durch ein Detail abhob.

Das Spitzenkleid aus den 1950er Jahren war äußerst aufwendig und schön gearbeitet, doch die Besonderheit war etwas anderes:

Als die Mitarbeiterin genauer hinschaute, entdeckte sie einen kleinen handgeschriebenen Zettel, der mit einer Sicherheitsnadel an das Kleid geheftet war.

Darauf stand geschrieben: "Ich wünsche der Frau, die dieses Hochzeitskleid kauft, dass sie mit ihrem Geliebten eine 56-jährige Ehe führt, so wie ich es getan habe. Es waren sehr glückliche Jahre. Ich bin ein sehr glücklicher Mann, dass ich eine Frau wie die meine hatte."

Der Second-Hand-Laden startete eine große Kampagne

Die Mitarbeiter des Ladens waren tief berührt. Sie wollten nun die Geschichte des geheimnisvollen Spenders erfahren, der diese kostbare Erinnerung fortgegeben hatte.

Sie starteten daher eine große Kampagne in den sozialen Medien und tatsächlich gelang es ihnen, den Mann zu finden, der das Hochzeitskleid anonym zu wohltätigen Zwecken gespendet hatte.

Die besondere Geschichte des Kleides wird nun fortgeführt

Eine der Mitarbeiterinnen sagte dem Online-Portal "Little Things": “Er ist so ein wundervoller Mann. Wir haben uns am Telefon zwei Stunden lang unterhalten. Er hat mir von seinem Leben und seiner großen Liebe erzählt - und von der Hochzeit.”

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Der Mann, der heute 85 Jahre zählt, war mehr als 50 Jahre mit seiner Frau verheiratet. Nach ihrem Tod durchlitt er eine sehr schwierige Zeit.

Dennoch war er der Ansicht, dass es Zeit sei, dass das Kleid seiner Frau eine neue Besitzerin fände. Er konnte jedoch kaum glauben, als er erfuhr, was für eine Aufmerksamkeit seiner Liebesgeschichte zuteil wurde.

Tatsächlich war das Interesse an dem Kleid und der romantischen Geschichte, die sich darum rankt, enorm. St. Gemma’s Hospice entschied sich daher dafür, das Kleid auf Ebay zu versteigern. Es brachte die stolze Summe von 2910 Pfund ein. Auch dieses Geld wurde für wohltätige Zwecke gespendet.

brautkleid

Der ehemalige Besitzer sagte, das Kleid habe bereits eine wunderschöne Geschichte - diese werde nun fortgeführt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)

Korrektur anregen