LIFESTYLE
02/05/2017 17:27 CEST | Aktualisiert 02/05/2017 17:31 CEST

Es gibt einen Satz, der wütende Menschen sofort zum Schweigen bringen soll

Dass Menschen wütend werden, ist ganz normal. Egal, ob der Torwart beim Fußball, der genervte Chef im Büro oder der aufbrausende Partner zu Hause - wütende Menschen zu beruhigen, ist eine Kunst für sich und gelingt nicht jedem.

Der amerikanische Psychologe Albert J. Bernstein gibt in seinem Buch "How to deal with emotionally explosive people" Tipps, wie man richtig mit der Wut anderer Menschen umgeht.

Tipp 1: Zurückhaltung

Bernstein rät, überlegt und clever zu handeln. Wer sich etwas Zeit nimmt und nicht sofort den ersten Gedanken ausspricht, kann eine Eskalation vermeiden.

Tipp 2: Mitgefühl

Für den US-Autor sei es wichtig, dass man die Wut verstehe. Ein Satz wie "Ich verstehe, dass du wütend bist“, kann helfen, die Gemüter zu beruhigen.

Tipp 3: Zum Handeln auffordern

Es ist wichtig, das wütende Gegenüber zum Nachdenken zu verleiten. Der Satz "Was soll ich deiner Meinung nach tun?" kann Wunder wirken. Mehr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino