Milliardär Richard Branson verrät seine größte Inspiration – es ist ein Kinderbuch

Veröffentlicht: Aktualisiert:
RICHARD BRANSON
Eines der Bücher, die Richard Branson am meisten beeinflusst haben? Peter Pan. | Dominik Bindl via Getty Images
Drucken

Wenn man die Gelegenheit bekommt, die interessantesten Menschen der Welt zu ihrem Leben zu interviewen, liefern sie einem auf die einfachsten Fragen oft die erstaunlichsten Antworten. The Thrive Questionnaire ist eine fortlaufende Serie, die einen intimen Einblick in das Leben der erfolgreichsten Menschen der Welt gibt.

Mit Thrive Global hat der Virgin-Group-Gründer Richard Branson über Dinge gesprochen, die ihm Kraft geben und verraten, welchem Buch er seinen großen Erfolg zu verdanken hat.

Thrive Global: Was machen Sie gleich als erstes nach dem Aufstehen?
Richard Branson: Ich spiele Tennis. Und wenn der Wind günstig ist, gehe ich Kitesurfen. Danach verbringe ich Zeit mit meiner Familie – denn das versetzt mich für den Rest des Tages in gute Laune.

Thrive Global: Was gibt Ihnen Kraft?
Branson: Mich wirklich fit zu halten, literweise Tee zu trinken und mich in jeder einzelnen Minute meines Lebens selbst herauszufordern.

Thrive Global: Was ist Ihr geheimer Lifehack?
Branson: Immer alles aufschreiben! Ich kann Ihnen nicht sagen, wo ich jetzt stehen würde, wenn ich nicht immer einen Stift parat gehabt hätte, um all meine Ideen sofort aufzuschreiben.

Thrive Global: Nennen Sie uns ein Buch, das Ihr Leben verändert hat.
Branson: Peter Pan von J.M. Barrie – schon als ich das Buch als Kind zum ersten Mal gelesen habe, war Peter Pan meine Lieblingsfigur. Dieses Buch hat mich sehr inspiriert. Ich wollte auch nie erwachsen werden und ich habe mir immer gewünscht, fliegen zu können.

Thrive Global: Wie gehen Sie mit Emails um?
Branson: Dringende Emails beantworte ich entweder frühmorgens oder am Spätnachmittag. Den Rest bearbeite ich auf langen Flügen, denn davon habe ich ja wirklich genug.

Thrive Global: Was tun Sie, wenn sie mitten am Tag überraschend 15 Minuten frei haben?
Branson: Was ich mit dieser Zeit anstellen möchte, wäre eine viel interessantere Frage.

Thrive Global: Wann haben Sie sich zuletzt ausgebrannt gefühlt, und was war der Grund dafür?
Branson: Solange ich genügend Sport treibe, fühle ich mich eigentlich selten ausgebrannt. Ich habe es immer geschafft, die Balance in meinem Leben aufrecht zu erhalten, indem ich beispielsweise von zuhause aus gearbeitet habe und zusammen mit meiner Familie tolle Pausen einlegen konnte.

Seit einiger Zeit versuche ich, das eine oder andere Glas Alkohol am Abend durch Mineralwasser mit Zitrone zu ersetzen und mir ist dabei aufgefallen, dass das wirklich einen großen Unterschied macht. Ich habe sogar festgestellt, dass das trotz meiner vielen sozialen Verpflichtungen auf Necker Island gar nicht so schwierig ist, wie ich zuerst dachte.

Thrive Global: Nennen Sie uns ein Zitat, das Ihnen Kraft oder Frieden gibt.
Branson: “Selbst wenn du mit dem Gesicht auf den Boden knallst, bewegst du dich immerhin noch vorwärts.” - Victor Kiam

Dieses Interview erschien ursprünglich bei Thrive Global und wurde von Susanne Raupach aus dem Englischen übersetzt.

Thrive Global ist ein Portal für alle Themen rund um Wellness, Work-Life-Balance und Karriere. Es wurde 2016 von Arianna Huffington gegründet. Thrive Global hat es sich zum Ziel gesetzt, der Spirale aus Stress und Burnout in unserer Gesellschaft ein Ende zu setzen und zu zeigen, wie Erfolg auf gesunde Weise zu erreichen ist.

Korrektur anregen