Real Madrid - Atlético im Live-Stream: Champions League online sehen, so geht's

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Die Halbfinal-Hinrunde startet: Real Madrid spielt gegen Atlético Madrid - auch im Live-Stream
  • Das Video oben zeigt, wie ihr die Champions League online sehen könnt
  • Real Madrid will sich die Chance bewahren, seinen Titel im Finale zu verteidigen

Real Madrid gegen Atlético Madrid im Live-Stream: Das Finale der vergangenen Saison wiederholt sich: In der Champions League muss Real Madrid auf dem Weg zum nächsten Triumph wieder den Stadtrivalen Atletico aus dem Weg räumen.

Für die Königlichen um Fußball-Weltmeister Toni Kroos geht es am Dienstag um 20.45 Uhr im Halbfinal-Hinspiel um eine gute Ausgangsposition für den erneuten Einzug ins Endspiel.

In den vergangenen drei Spielzeiten hatte sich Real jeweils gegen das Team von Trainer Diego Simeone durchgesetzt, zweimal davon im Finale. Bayern-Bezwinger Real könnte als erste Mannschaft den Titel in der Königsklasse erfolgreich verteidigen.

Real Madrid - Atlético Madrid im Live-Stream sehen, so geht's


Das Halbfinal-Spiel der Champions League wird am Dienstag nur von Sky übertragen. Der Pay-Sender Sky Sport 1 zeigt das Spiel ab 20.15 Uhr für ihre Abonnenten und Käufer eines zeitlich begrenzten Sky-Select-Tickets.

Auf dem Portal Sky Go können Fußball-Fans das Duell auch im Live-Stream sehen.

Champions League im Live-Stream von Sky Go sehen (kostenpflichtig)

Eine kostenlose Alternative ist auch im Falle der Königsklasse das Radio. So überträgt der Online-Sender Sport1.fm das Match im Audio-Live-Stream:

Zum kostenlosen Audiostream von Sport1.fm

Die besten Szenen des Champions-League-Abends können sich Interessierte übrigens nach Abpfiff auf Youtube anschauen. Sky stellt dort die Highlights der Champions-League-Spiele als Videos kostenlos zur Verfügung.

Die Torschützen der Vereine

Die Zuschauer werden im Champions-League-Duell zwischen Real und Atlético auf die Torschützen der Mannschaften achten:

► Weltfußballer Cristiano Ronaldo schaltete im Viertelfinale den FC Bayern mit fünf Treffern fast im Alleingang aus. Insgesamt aber spielt der Portugiese eine durchwachsene Saison.

Zudem fehlt Real der 100-Millionen-Mann Gareth Bale.

► Bei Atletico ruhen die Hoffnungen vor allem auf Antoine Griezmann. Um den Franzosen schwirrten zuletzt wieder viele Wechselgerüchte, auch Real soll Interesse haben.

Die Abwehr und die Männer im Tor

In 51 Pflichtspielen dieser Saison hat Real schon 65 Treffer kassiert. Keine einzige Champions-League-Partie dieser Spielzeit überstanden die Königlichen ohne Gegentor.

Genau auf diese Schwäche setzt Atletico. Allerdings haben die "Colchoneros" selbst Sorgen in der Defensive. Nur vier gesunde Abwehrspieler stehen bereit.

► Real-Schlussmann Keylor Navas zählt nicht zu den Top-Kräften seiner Zunft. Auch deshalb soll David de Gea zur neuen Saison von Manchester United kommen.

Dagegen ist der Slowene Jan Oblak seit Jahren einer der Garanten für die Stärke von Atletico.

Mit dpa-Material.

Mehr Fußball bei HuffPost:

Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Spiele um den DFB-Pokal im Live-Stream


Korrektur anregen