Prinzessin Charlotte hat Geburtstag - wieso sie so vielbeschäftigt ist

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Das offizielle Foto zum 2. Geburtstag: Prinzessin Charlotte verzaubert die royalen Fans

Öffentliche Termine bestimmen einen Großteil des Lebens aller Mitglieder der britischen Königsfamilie. Das gilt auch für die Kleinsten. Und so wurde Geburtstagskind, Prinzessin Charlotte, von klein auf an die Termine auf dem Präsentierteller für Fotografen, Fans und Schaulustige gewöhnt. Obwohl sie am heutigen 2. Mai erst ihren 2. Geburtstag feiert, hat die Tochter von Prinz William (34) und Herzogin Catherine (35) schon so manchen öffentlichen Termin absolviert. Bisher waren es diese:

Die Geburt 2015

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone": Im Bildband zum 90. Geburtstag der Queen kommt Prinzessin Charlotte auch schon vor - hier bestellen

Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana of Cambridge kam am 2. Mai 2015 im St Mary's Hospital im Londoner Stadtteil Paddington zur Welt. Nur wenige Stunden nach der Geburt präsentierten die stolzen Eltern, Will und Kate, ihre erste Tochter der Öffentlichkeit. Das kleine Mädchen verschlief die große Aufregung im Arm seiner Mama selig.

Erstes Foto mit Brüderchen George, Juni 2015

Die Fans der Royals schmolzen dahin, als Prinz William und Herzogin Kate im Juni 2015 die ersten Fotos von Prinz George zusammen mit seiner Schwester Charlotte veröffentlichten. Aufgenommen wurden sie übrigens von Mama Kate.

Die Taufe, Juli 2015

Die Taufe im Juli 2015 war der nächste große Tag für die Fans der jungen Prinzessin. Damals stahl der große, freche Bruder, Prinz George (3), dem Täufling allerdings noch gehörig die Show. Auch bei diesem Anlass ließ sich Charlotte nicht aus der Ruhe bringen und schlief.

Einfach so, November 2015

Doch auch ohne Anlass gibt es immer mal wieder ein Foto. Im November 2015 konnte das inzwischen sechs Monate alte Mädchen schon sitzen - und dabei besonders niedlich aussehen.

Die ersten Weihnachtsgrüße, Dezember 2015

Wenige Wochen später gab es ein gemeinsames Foto der royalen Kleinfamilie. Sinn und Zweck: Herzliche Weihnachtsgrüße an die Fans und späteren Untertanen.

Im Winterurlaub, März 2016

Im März 2016 war dann wieder so ein Feiertag für alle Royal-Fans, denn es gab Fotos von der ersten Reise zu viert: Prinz William und seine Familie in den verschneiten französischen Alpen. Prinzessin Charlotte war damals 10 Monate und strahlte übers ganze Gesicht.

Der 1. Geburtstag, Mai 2016

Prinzessin Charlotte feierte im Mai 2016 ihren 1. Geburtstag. Längst schon war sie da eine Stil-Ikone, wie eine Studie zeigte, die zeitnah veröffentlicht wurde. Das Ergebnis: Die Kleine hat Einfluss auf das Kaufverhalten der Briten. Schon mit ihrem ersten Auftritt nach der Geburt vor dem St. Mary's Hospital in London, bei dem sie in ein Merino-Tuch von GH Hurt & Sons gehüllt war, sorgte sie dort für steigende Verkaufszahlen.

"Trooping the Colour", Juni 2016

Öffentliche Termine im Schlaf erledigen, das war längst passe. Schön zu sehen auch bei ihrer ersten Teilnahme an der alljährlichen Geburtstagsparade zu Ehren von Queen Elizabeth II. (91) im Juni 2016. Einen Heidenspaß hatte die kleine Prinzessin auf dem Balkon des Buckingham Palace zwar nicht, der niedliche Blickfang war sie in ihrem zartrosa Kleidchen dennoch.

Erste Auslandsreise nach Kanada, 2016

Im Herbst 2016 ging es dann auf große Reise. Denn Prinzessin Charlotte flog zusammen mit ihren Eltern und dem großen Bruder nach Kanada, um sich den dortigen Untertanen ihrer Urgroßmutter artig vorzustellen. Und tatsächlich absolvierte das kleine Mädchen geduldig und ohne vom Jetlag geplagt zu sein alle Wink- und Spieltermine.

Der Weihnachtsgottesdienst 2016

Niedliche Fotos gab es auch Weihnachten 2016. Damals wurde Prinzessin Charlotte von ihrer Mama zum Gottesdienst in die Kirche getragen. Beide top gestylt und modisch Ton in Ton aufeinander angepasst. Aus der Kirche lief sie selbst - mit einer rot-weiß geringelten Zuckerstange. Zum Fressen süß!

Korrektur anregen