Eine Frau hörte auf, Cola zu trinken – jetzt ist sie nicht mehr wiederzuerkennen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Die alleinerziehende Australierin Karlye Thurlow hat es geschafft, mit eisernem Willen ihr gesamtes Leben zu verändern. Die 36-Jährige wog 120 Kilogramm und trank mehr als vier Liter Cola pro Tag.

Doch sie fühlte sich träge und erschöpft und deshalb entschloss sie sich, zu handeln - für sich und vor allem für ihre beiden Kinder Logan und Amber.

Ein Lebenswandel mit Folgen

"Ich habe früher immer nur auf andere geachtet - das musste aufhören", berichtet die 36-Jährige in ihrem Blog. Karlye Thurlow verzichtete auf die heiß-geliebte Cola, fing an, Sport zu machen und ernährte sich und ihre Kinder gesünder.

Innerhalb von sechs Monaten verlor die Alleinerziehende mehr als 40 Kilogramm. Beflügelt von den Erfolgen machte sie immer weiter und schaffte letztendlich ihr Ziel, die Hälfte ihres Körpergewichts zu verlieren.

Karlye als Männermagnet

60 Kilogramm wiegt sie heute und die Männer stehen Schlange. "Viele Männer fragen mich, ob ich mit ihnen ausgehen möchte. Sogar Profi-Fußballer wollten mich einfliegen lassen, um sie zu treffen", erzählt Karlye Thurlow.

Doch die 36-Jährige möchte keinen neuen Mann. Ihre Aufmerksamkeit gehört nun voll und ganz ihren beiden Kindern. Und auch beruflich startet die Australierin gerade voll durch.

Als Fitness-Coach berät sie andere Frauen, die ihr Leben verändern wollen. Das beste Beispiel dafür - sie selbst!

Die beachtliche Veränderung seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Korrektur anregen