NACHRICHTEN
01/05/2017 23:22 CEST | Aktualisiert 02/05/2017 14:51 CEST

Fabian Hambüchen und seiner Marcia: Vox zeigt ihre Liebesgeschichte - und führt die Zuschauer hinters Licht

TF-Images via Getty Images
Fabian Hambüchen zeigte sich noch vor kurzem mit Marcia Ev in der Öffentlichkeit.

Das Glück scheint perfekt: Der Kunstturner und Olympiasieger Fabian Hambüchen erklärt am Donnerstagabend seiner Freundin Marcia Ev seine Liebe. Vox zeigt die Turteltauben in der TV-Sendung "The Story of my Life“.

Doch: Die beiden sind gar nicht mehr zusammen. Wie die "Bild"-Zeitung schreibt, zeichnete Vox die Sendung im Dezember 2016 auf. Gegenüber der "Bild" bestätigte Hambüchen, dass er die Beziehung in der Zwischenzeit aufgelöst hat:

"Ja, ich habe mich von Marcia getrennt. Nach reiflicher Überlegung musste ich feststellen, dass unser Lebensmodell und unsere Zukunftspläne einfach zu unterschiedlich waren.“

Hambüchen: Marcia war die "perfekte Frau"

Noch im Frühling 2016 sagte der Sportler gegenüber der "Bild": "Ich will keine andere mehr haben: Mit Marcia habe ich die perfekte Frau gefunden!"

Der Turner wolle sein neues Leben ohne Leistungsdruck und Trainingsplan in Ruhe ordnen, die Welt bereisen. Das passe wohl nicht mehr mit den Vorstellungen der Freundin zusammen, berichtet "Bild".

Vox führt die Zuschauer mit der veralteten Sendung also absichtlich hinters Licht. Vox-Chefredakteur Kai Sturm rechtfertigt das Vorgehen gegenüber der "Bild":

"Wir möchten unseren Zuschauern den Moment mit Fabian und Marcia nicht vorenthalten und gleichzeitig können wir die Tatsache der Trennung nicht verschweigen.“

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino