Die größte Familie der Welt: Ein Mann, 39 Frauen, 94 Kinder - so sieht der Familienalltag aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Je mehr, desto besser: Dieses Sprichwort hat sich der 72-jährige Ziona Chana aus Indien wohl zu sehr zu Herzen genommen. Denn: Der Mann hat die größte Familie der Welt. Das berichtet “NBC News”.

Chana hat 39 Frauen. Aus diesen Beziehungen sind bis heute 94 Kinder hervorgegangen, mittlerweile hat Chana auch 33 Enkelkinder.

Die Familie lebt in einer religiösen Sekte, die Polygamie erlaubt. Chanas Vater selbst hat die Sekte gegründet. Nur aus diesem Grund ist eine solche Lebensweise möglich. Die Hauptreligion Indiens, der “Hinduismus”, erlaubt die Form der Vielehe nämlich nicht.

Der Alltag ist durchorganisiert

Die Großfamilie lebt gemeinsam unter einem Dach und versorgt sich selbst. Das vierstöckige Haus hat 100 Schlafzimmer, eins davon gehört nur Chana allein. Nach eigenen Angaben mag er es allerdings, bis zu acht seiner Ehefrauen gleichzeitig bei sich zu haben.

Alle Familienmitglieder teilen sich eine einzige Küche. Chanas Ehefrauen sind für das Kochen zuständig, täglich werden mehr als 90 Kilogramm Reis und 60 Kilogramm Kartoffeln zubereitet.

"Ich heirate aus Liebe"

Was für viele unvorstellbar ist, ist für Chana ganz normal. Chana selbst behauptet, er würde aus Liebe heiraten, aber auch, weil Gott es so wolle. “Es gibt so viele Menschen, um die ich mich kümmern kann. Ich selbst bezeichne mich als glücklicher Mann”, sagte Chana “NBC News”.

Bilder der Großfamilie seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Korrektur anregen