LIFESTYLE
01/05/2017 10:38 CEST | Aktualisiert 01/05/2017 10:59 CEST

Sie wollte die dickste Frau der Welt werden – doch jetzt ist Monica Riley zu weit gegangen

Die 28-jährige Monica Riley aus Texas hatte ein klares Ziel vor Augen. Sie wollte die dickste Frau der Welt werden. Aktuell bringt sie 317 Kilogramm auf die Waage.

Doch jetzt muss Riley ihr Leben komplett umstellen. Denn: Sie erwartet ihr erstes Kind. Wie Riley dem TV-Sender RTL sagte, sei die Schwangerschaft von ihr und ihrem Mann Sid geplant gewesen.

“Das meiste worauf ich mich freue, wenn ich Mutter werde - eigentlich auf alles! Windeln wechseln, mein Kind zu füttern“, erklärt die 28-Jährige in dem Interview.

"Ich wollte unbeweglich sein"

Bei vielen läuten an dieser Stelle die Alarmglocken. Denn: Vor ein paar Jahren outete sich das Paar als “Feeder” und “Eater”, zu deutsch: Fütterer und Esser. Laut eigenen Angaben fütterte Sid seine Frau täglich mit bis zu 8000 Kalorien.

Dass sich Riley damit einem hohen Gesundheitsrisiko aussetzte, interessierte das Paar nicht. "Das ultimative Ziel ist es 450 Kilo zu wiegen. Mit 32 möchte ich absolut unbeweglich sein", so die 28-Jährige.

Doch die Schwangerschaft habe das Paar zum Umdenken gebracht. “Ich wollte unbeweglich sein, mich wie eine Königin fühlen. (...) Ich dachte ich würde immer noch dick sein wollen, aber ich habe realisiert, dass ich für mein Kind hier sein will”, sagte Riley dem Sender.

Eine Gefahr für Mutter und Kind

Riley selbst ist bewusst, dass ihr aktuelles Gewicht sie und ihr Kind in Gefahr bringen könnte. Deshalb muss das Paar seinen bisherigen Lebensstil von Grund auf verändern.

Die werdende Mutter versucht nun für sich und das Kind abzunehmen. Ihr Mann Sid unterstützt sie dabei. Bleibt zu hoffen, dass sie ihr neues Ziel erreicht.

Wie Monica Riley aussieht, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)