Rentner kaufen ein altes Einfamilienhaus - in ihrem Garten machen sie einen historischen Fund

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Als Sharon und Bill Krapil aus Wisconsin im April 2014 ein Einfamilienhaus kauften, dachten sie nicht, dass sie einen über 100 Jahre alten Fund in ihrem Garten machen würden.

Wie die Zeitung “Waupaca County News” berichtet, wollte das Paar seinen Garten bloß ein wenig umgestalten. Vor allem eine alte Gartenlaube sollte abgerissen werden.

Doch das scheinbar alte Gartenhäuschen entpuppte sich bei Bauarbeiten als eine historische Straßenbahn, wie man sie aus Chicago kennt. Laut der Zeitung soll die Tram aus dem Jahr 1905 stammen.

Der Fund ist 112 Jahre alt

Wie schnell klar wurde, stand der Wagen bereits 60 Jahre lang auf dem Grundstück der Krapils. Der Vorbesitzer Bill Haberkamp hatte die Bahn in den Garten gestellt.

Die befreundeten Schwestern Mary Jane Bahman und Rita Kraus nutzen die Straßenbahn damals als "Fernsehzimmer". Regelmäßig haben die beiden dort freitagabends Box-Kämpfe geschaut, erzählen die Schwestern dem TV-Sender Fox.

Mittlerweile wurde die Straßenbahn einem Museum in Michigan übergeben.

“Ich bin sehr froh darüber, dass der Wagen jetzt im Museum steht. Etwas zu haben, das über 110 Jahre alt ist, ist fantastisch. Ich hätte es einfach nicht zerstören können”, sagte Sharon Krapil der “Waupaca County News”.

Wie die historische Straßenbahn aussieht, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Korrektur anregen