Doch kein Entzug? Naddel verrät, was sie jetzt vorhat

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nadja abd el Farrag ist in den letzten Monaten immer wieder mit Negativ-Schlagzeilen aufgefallen. Erst zog sie Peter Zwegat hinzu, um aus ihren Schulden zu kommen, dann wurde auch noch bekannt, dass die Bohlen-Ex an einer Leberzirrhose leidet - eine mögliche Konsequenz ihres Alkoholkonsums.

"Ich lasse mir helfen, keine Sorge. Dafür möchte ich mir Zeit und die Ruhe nehmen, die so etwas braucht", sagte die Moderatorin Mitte April dem Magazin "Closer".

Sie legte deswegen all ihre TV-Projekte auf Eis, um erst einmal einen Entzug zu machen.

Jetzt soll sie diese Pläne allerdings geändert haben, wie sie "Focus Online" verriet.

Naddel möchte unbedingt wieder vor die Kamer. Dazu will sie im Mai nach Ägypten reisen - um für den Reisesender "Sonnenklar TV" zu berichten.

Ist sie bereits Ende Mai im TV zu sehen?

"Es ist in diesen Tagen ein Gespräch mit dem Geschäftsführer des Senders geplant. Ich gehe davon aus, dass ich Ende Mai für Sonnenklar TV in Ägypten bin“, sagte abd el Farrag "Focus Online". Der Geschäftsführer des Senders hatte bislang großes Verständnis für die Probleme der 52-Jährigen.

"Wir möchten sie nicht fallen lassen. Wir möchten zunächst, dass es ihr besser geht und sie fitter wird“, sagte TV-Chef Andreas Lambeck im Februar gegenüber dem Promi-Magazin "Bunte".

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Korrektur anregen