LIFESTYLE
28/04/2017 14:19 CEST | Aktualisiert 28/04/2017 14:22 CEST

Auf diesem Haus wachsen 50.000 Bäume - der Effekt ist erstaunlich

Forest in the Sky
Der "Forest in the Sky" ist mit mehr als 50.000 Bäumen bepflanzt.

Der Trend ist nicht zu übersehen. Viele innovative Gebäude, die Architekten für Großstädte auf der ganzen Welt entwerfen, stehen unter dem Motto: Je grüner, desto besser.

Wenn in dicht besiedelten Metropolen der Platz für Parks und Grünflächen knapp ist, sind vertikale Gärten die ideale Lösung.

In der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi entsteht gerade ein gigantischer Gebäudekomplex, der die meisten existierenden begrünten Häuser in den Schatten stellt.

Geringerer Energieverbrauch als traditionelle Gebäude

Die Architekten nennen ihr Hotelprojekt “Forest in the Sky” (“Wald im Himmel”). Mehr als 50.000 Bäume, Büsche und Blumen werden die Fassade schmücken.

Sie sorgen nicht nur dafür, dass die Luft im Umkreis des Gebäudes gereinigt wird, sondern isolieren und kühlen den Bau auch. Damit sinkt der Energieverbrauch.

forest

Credit: forestinthesky.vn

Wie das Online-Portal “Inhabitat” berichtet, wird der Gebäudekomplex außerdem mit innovativen grünen Technologien ausgestattet. Es soll somit insgesamt 20 Prozent weniger Energie und Wasser verbrauchen als ein traditionell konstruiertes Gebäude.

Mehr zum Thema: Architekten lassen Wälder an Hausmauern wachsen - und lösen damit Probleme von Großstädten

Auch bei den Baustoffen achten die Architekten des “grünen Dschungels” auf Umweltfreundlichkeit. Die Außen- und Innenwände bestehen laut “Inhabitat” aus Leichtbeton-Blöcken, die eine optimale Isolation bieten und die Bewohner so vor extremer Hitze und Kälte schützen.

forest1

Credit: forestinthesky.vn

Erst vor Kurzem sorgte ein weiteres innovatives Designprojekt in Vietnam für Schlagzeilen: das begrünte Binh House des Architekturbüros Vo Trong Nia Architects in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Es beherbergt drei Generationen einer Großfamilie, die im Inneren des Hauses ihr eigenes Gemüse anbauen können - genug, um alle Bewohner davon zu ernähren.

Auch in Europa entsteht eine Vielzahl von grünen Gebäuden

Das in Ho-Chi-Minh-Stadt ansässige Unternehmen hat schon eine Vielzahl von innovativen Gebäuden entworfen und umgesetzt: Das Rathaus in der Stadt Bac Ninh, bestehend aus zwei gewölbten, bepflanzten Türmen, und ein Hotel aus Sandstein in Hoi An, dessen Fassade mit hängenden Pflanzen bestückt ist.

Auch in Europa arbeiten zahlreiche Architekten an ähnlichen Projekten. Mit dem Bosco Verticale in Mailand als Vorbild entstehen in Deutschland derzeit gleich mehrere vertikale Gärten.

In Waiblingen in Baden-Württemberg ist der 56 Meter hohe Wohnturm “Grüner Daumen” geplant. In München wird im Stadtteil Bogenhausen ein begrünter Büro- und Wohnturm mit 16 Stockwerken entstehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Sponsored by Trentino