POLITIK
28/04/2017 11:34 CEST | Aktualisiert 28/04/2017 11:44 CEST

FDP-Parteitag im Live-Stream: So seht ihr Lindners Rede online

Reuters
Christian Lindner wird auch auf dem Bundesparteitag der FDP sprechen

  • Die FDP hat ihren Bundesparteitag in Berlin begonnen - auch im Live-Stream

  • Ein Kernpunkt ist die Wahl das Wahlprogramms - und die Parteispitze wird neu gewählt

  • Wie ihr die Versammlung online sehen könnt

Bundesparteitag der FDP im Live-Stream: Ab Freitag will sich die FDP auf die Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen sowie auf die Bundestagswahl einstimmen.

Die seit 2013 nicht mehr im Bundestag vertretenen Liberalen wollen dabei die Parteispitze neu wählen und das Wahlprogramm "Schauen wir nicht länger zu" verabschieden. Mit Spannung wird erwartet, mit welchem Ergebnis Parteichef Christian Lindner wiedergewählt wird.

Die Liberalen wollen Deutschland eine neue Reformagenda 2030 verpassen. Ein Schwerpunkt ihres Programms für die Wahl am 24. September ist die Bildungspolitik und die Digitalisierung.

Zudem sollen die Bürger bei Steuern und Abgaben um 30 Milliarden Euro entlastet werden.

FDP-Parteitag im Live-Stream sehen, so geht's

Die FDP überträgt ihren Parteitag ab Freitag, 11 Uhr, auch im Internet. Den Live-Stream finden Politik-Interessierte auf der Homepage der Partei:

Live-Stream der FDP

Zudem berichtet Phoenix von der Veranstaltung. Der Nachrichtensender ist am Freitag ab 11 Uhr in seiner Sendung "Vor Ort" bis 14.45 Uhr bei den Liberalen. Am Samstag überträgt der Sender ab 10.45 Uhr den Bundesparteitag bis 15 Uhr.

Phoenix bietet seine TV-Übertragungen auch kostenlos im Internet an:

Live-Stream des Senders Phoenix

Die wichtigsten Punkte im Programm des Bundesparteitags

Freitag, 28. April 2017

  • 11.00 Uhr:

    Eröffnung des 68. Bundesparteitages durch den stellv. Bundesvorsitzenden der FDP, Wolfgang Kubicki MdL

  • 12.00 Uhr:

    Rechenschaftsbericht des Bundesvorsitzenden der Freien Demokraten, Christian Lindner MdL

    Bericht des Bundesschatzmeisters der Freien Demokraten Dr. Hermann Otto Solms

  • 15.30 Uhr:

    Wahlen zu Präsidium und Bundesvorstand

Samstag, 29. April 2017

  • 11.00 Uhr:

    Rede der/ des neugewählten Bundesvorsitzenden der Freien Demokraten

  • 12.20 Uhr:

    Rede der/ des Generalsekretärin/s der Freien Demokraten mit

    danach: Beratung des Bundestagswahlprogramms

Sonntag, 30. April 2017

  • 10.30 Uhr:

    Wahl der Delegierten der FDP im Kongress der ALDE Partei und ihrer Stellvertreter

  • 13.00 Uhr:

    Schlusswort der/des Generalsekretärin/s der Freien Demokraten

Vorläufige Tagesordnung des FDP-Bundesparteitags

Was sagen die Umfragen zur Zukunft der FDP?

Mit Umfragewerten zwischen fünf und sechs Prozent steht aber ein Wiedereinzug der FDP in den Bundestag noch in Frage.

Ein Verbleib in den Landtagen bei den Wahlen in Schleswig-Hostein (7. Mai) und Nordrhein-Westfalen (14. Mai) gilt dagegen als sicher: In NRW tritt Lindner selbst als Spitzenkandidat an, will aber dann für den Bundestag kandidieren. In Schleswig-Holstein ist sein Stellvertreter Wolfgang Kubicki Spitzenkandidat. Auch er will anschließend für den Bundestag kandidieren.

Die FDP ist seit dem Scheitern von Rot-Rot-Grün im Saarland auch von der SPD umworben. Doch die Parteispitze hat mehrere Regierungsoptionen ausgeschlossen. Derzeit ist die FDP nur in Rheinland-Pfalz an der Regierung beteiligt. Der Parteitag geht bis zum Sonntag (30. April).

Passend zum Thema: FDP-Vize Kubicki fordert Miet-Tüv für deutsche Großstädte (Exklusiv)

Sponsored by Trentino