"Guardians of the Galaxy Vol. 2": Was euch in der Fortsetzung erwartet

Veröffentlicht: Aktualisiert:
KINO
“Star-Lord” Peter Quill (Chris Pratt) und seine kuriosen Freunde müssen ein weiteres Mal zur Rettung der Galaxie herbeieilen. “Guardians of the Galaxy Vol. 2” ist der Kinofilm der Woche. | Marvel Studios
Drucken
  • Der Kinofilm der Woche am 27. April.
  • Filmfans sagen: “Guardians of the Galaxy Vol. 2” sollte man nicht verpassen.
  • Die Guardians müssen erneut das Universum retten.

Jede Woche kommen neue Filme ins Kino - doch welche sollte man auf keinen Fall verpassen? isnotTV, Partner der HuffPost, stellt euch hier jede Woche den Kinofilm der Woche vor. Wir haben für euch den absoluten Hingucker, den ihr nicht versäumen solltet. Eure Meinung könnt ihr außerdem mit Fans weltweit austauschen.

Das Science Fiction-Highlight am Donnerstag, den 27. April:

Diese Woche kehren mit “Guardians of the Galaxy Vol. 2” die beliebten Marvel-Chaoten und Galaxy-Retter rund um “Star-Lord” (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana) zurück um ein weiteres Mal die Galaxie zu retten.

Darum geht's in "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

In Marvels Fortsetzung der erfolgreichen Science Fiction-Komödie aus dem Jahr 2014 müssen die Guardians of the Galaxy ein weiteres Mal zu Rettung der Galaxie herbeieilen. ‘Star Lord’ Peter Quill (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana), Rocket (gesprochen von Bradley Cooper), Groot (gesprochen von Vin Diesel) und Drax der Zerstörer (Dave Bautista) bekommen es dabei sowohl mit alten als auch mit neuen Widersachern zu tun. Außerdem ist Peter Quill der Wahrheit über seinen Vater auf der Spur.

Die Guardians sind mittlerweile durch ihren Kampf gegen Thanos so bekannt in der Galaxie geworden, dass mächtige Alien-Völker wie die Sovereigns ihre Hilfe suchen. Rocket, der aber nicht aus seiner alten Haut kann, bringt die neuen Arbeitgeber durch einen Diebstahl gegen sich auf und schon steht das Quintett einer ganzen feindlichen Armee gegenüber. Und die Streitkräfte wollen nicht nur die Guardians, sondern gleich die ganze Galaxie zerstören.

Neue Verbündete und Familienbande

Glücklicherweise müssen die fünf Helden diese Aufgabe nicht ganz allein lösen. Yondu (Michael Rooker), der schon in Teil eins für viele gute Sprüche sorgte und Mantis (Pom Klementieff) erweitern die junge Familie.

Und auch die kratzbürstige Nebula (Karen Gillan) könnte sich ihnen anschließen, selbst wenn sie Guardians für eine Bande von Streithähnen hält.

Ebenso ist das Gespann Rocket und Groot wieder am Start. Nur dass Groot nicht mehr groß und stark ist wie in Teil eins, sondern der kleine, vor Lebensfreude sprühende “Baby Groot”. In den Herzen der Fans hat er aber längst einen Platz gefunden.


(Foto: Marvel Studios)

Mit Spannung wird auch der Auftritt von Peter Quills Vater (Kurt Russell) erwartet, der sich bereits im Trailer angekündigt hat. Welche Geheimnisse der Vergangenheit warten hier wohl auf Peter und werden sie das Schicksal der Guardians beeinflussen?

Wegen dieser Antworten und weiteren spannenden so wie lustigen Film-Momenten sollten sich Film-Fans “Guardians of the Galaxy Vol. 2” auf keinen Fall entgehen lassen.

Korrektur anregen