"Aktenzeichen XY" zeigt Phantombild zu über 30 Jahre alten Mordfällen - Anruferin nennt einen Namen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ZDF
"Aktenzeichen XY" zeigt Phantombild zu über 30 Jahre alten Mordfällen - Anruferin nennt einen Namen | Screenshot/ZDF
Drucken
  • "Aktenzeichen XY" hat am Mittwoch über zwei mehr als 30 Jahre alte ungelöste Mordfälle berichtet
  • Eine Anruferin konnte womöglich einen entscheidenden Hinweis liefern

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" hat am Mittwoch über zwei mehr als 30 Jahre alte Mordfälle berichtet. Der Grund dafür: Es gibt neue Hinweise, dass beide Fälle miteinander in Verbindung stehen.

Und tatsächlich gingen noch während der Sendung 30 Hinweise ein. Eine Anruferin konnte sogar einen Namen nennen. Möglicherweise kann die Sendung also einen entscheidenden Hinweis zur Aufklärung der beiden Fälle beitragen.

Ein brutaler Mordfall aus dem Jahr 1979

Am 23. Mai 1979 hat ein Unbekannter die 17-jährige Regina Neudorf aus Wülfrath nahe Wuppertal vergewaltigt, zerhackt und ihre Einzelteile in einem Waldstück zurückgelassen. Die Polizei ging davon aus, dass der Täter möglicherweise Metzger oder Schlachter ist. Denn an der Leiche fanden sich Tierblut und Sägemehl.

Obwohl die Ermittler fast 300 Personen überprüften, fanden sie keine Hinweise auf den Täter.

Verbindung zu einem anderen Fall

30 Jahre später entscheidet sich der Leiter der Kriminalpolizei Düsseldorf, Helmut Kramer, den Fall noch einmal zu untersuchen. Dabei haben die Ermittler eine DNA-Spur entdeckt, die auch bei einem weiteren Fall fünf Jahre nach dem Mord an Regina Neudorf gefunden worden war.

Die Studentin Ulrike Hingkeldey wollte per Anhalter zu ihren Eltern fahren, ein etwa 30-jähriger Mann nahm sie mit. Am nächsten Tag wurde ihre Leiche nahe Bonn gefunden.

Eine Zeugin beobachtete damals, zu wem Hingkeldey ins Auto stieg. Mit ihrer Aussage konnte ein Phantombild erstellt werden. Der Mann fuhr laut der Zeugin einen roten oder rotbraunen Sportwagen mit Wuppertaler Kennzeichen.

Die Anruferin konnte "Aktenzeichen XY" einen Namen eines Mannes nennen, der Anfang der 80er einen Sportwagen fuhr, aus der Gegend stamme und eine große Ähnlichkeit mit dem Phantombild aufweise - und von Beruf Metzger war.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Korrektur anregen