Kanadische Forscher arbeiten daran, dass euer Smartphone-Akku nie mehr leer wird

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SMARTPHONE SUNLIGHT
Woman using smartphone at sunset. | Tim Robberts via Getty Images
Drucken
  • Forscher aus Kanada wollen einen selbstaufladenden Akku entwickeln
  • Die Batterie soll über Sonnenlicht Energie erzeugen und speichern

So schön alle Funktionen der aktuellen Smartphone-Generation sind: Die geringe Akkulaufzeit nervt.

Forscher aus Kanada arbeiten nun an einem Akku, der sich wie von selbst aufladen soll. Ohne Ladekabel, ohne lästiges Warten.

Möglich machen soll das ein neuartiger Energiespeicher. Die Forscher wollen Lithium-Ionen-Akkus mit Materialien anreichern, die die Energie der Sonne aufnehmen und speichern können.

Forscher erzeugen kleine Mengen Energie

Wie die Wissenschafter der McGill University in Montreal und dem Forschungsinstitut Hydro-Quebec in Varennes in einer Studie schreiben, gelang es ihnen, eine Lithium-Ionen Kathode mit Solarzellen-Technologie zu kombinieren.

Das Material, aus dem die Batterie besteht, wird mit einem Farbstoff angereichert, der auf Licht reagiert. Der Farbstoff sorgt dafür, dass sich Partikel - angeregt durch das Sonnenlicht - mit Energie aufladen. Dieser Aufbau erzeuge nur kleine Mengen Energie, aber im Prinzip würde die dem Aufladevorgang entsprechen, schreiben die Forscher in der Studie.

Einige Schritte sind noch nötig

Noch sind einige Schritte notwendig, bis der Traum vom selbst ladenden Handy-Akku wahr wird. Zum einen haben die Forscher bisher nur mit einem Minuspol experimentiert, den entsprechenden Pluspol müssen sie erst noch entwickeln. Erst dann funktioniert die Batterie - und erst dann ist der selbst ladende Akku möglich.

Außerdem müssen die Akkus und ihre Handys so gestaltet werden, dass Licht daran kommt. Externe Ladegeräte mit Solar-Panels gibt es bereits.

Die Erfindung der kanadischen Forscher wäre aber um einiges praktischer: Mit ihr könnte jeder Handy-Nutzer sein Gerät einfach herumliegen lassen - und niemand müsste mehr genervt darauf warten, bis der Akku endlich voll ist.

Mehr zum Thema: Weltweit arbeiten Forscher an der Abschaffung des Smartphones - was danach kommen könnte, ist ziemlich verrückt

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen