WhatsApp plant neues Foto-Feature: Es soll ein Problem der App verbessern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
WHATS APP
WhatsApp will das Dauergebimmel reduzieren | Phil Noble / Reuters
Drucken

Messenger-Apps können Segen und Fluch sein: Natürlich ist der kostenlose Nachrichtenversand eine feine Sache. Aber wenn dann in einem Gruppenchat mal die Konversation aus dem Ruder läuft, können Fluten von Messenges schon auch mal nerven.

WhatsApp will seinen Usern diese Last des Dauergebimmels nun offenbar teilweise nehmen: Bald sollen die Nutzer zumindest Fotodateien in Alben zusammenfassen und im Paket versenden können, wie "WABetaInfo" auf Twitter vermeldet.

Bislang mussten Fotos einzeln versandt werden: eine gerade bei großen Mengen von Schnappschüssen für alle Beteiligten aufreibende Prozedur.

Wann die Neuerung der Alben tatsächlich zum Einsatz kommen wird, ist allerdings noch unklar. Offenbar befindet sich ein entsprechender Code in einer aktuellen WhatsApp-Betaversion, ist aber für die Nutzer noch deaktiviert.

Eine offizielle Ankündigung von WhatsApp gibt es noch nicht.

Mehr zu WhatsApp erfahren Sie in dem Buch "Einsteigen, Nutzen, Umziehen - leicht gemacht!" Einfach hier bestellen!

Korrektur anregen