POLITIK
26/04/2017 11:03 CEST | Aktualisiert 26/04/2017 12:39 CEST

Das Ergebnis dieser "Stern"-Umfrage ist die wohl bitterste Nachricht für die Grünen seit Monaten

Christian Marquardt via Getty Images
Das Ergebnis dieser "Stern"-Umfrage ist die wohl bitterste Nachricht für die Grünen seit Monaten

Die Krise der Grünen spitzt sich zu.

Die Umfrage-Werte sind im Keller, gute Gründe, die Partei zu wählen, sehen die meisten Deutschen schon lange nicht mehr. Jetzt zeigt eine Forsa-Umfrage im "Stern" das ganze Ausmaß des brutalen Partei-Absturzes.

Demnach würde die Hälfte der Deutschen es nicht bedauern, wenn es die Grünen nicht mehr gäbe. Eine schlimme Ohrfeige für eine Partei, die immerhin in zehn Bundesländern an der Regierung beteiligt ist. Die bis 2005 auch im Bund mitregiert hat.

Mehr zum Thema: Die Grünen stehen vor einen historischen Absturz - dabei liegt die Rettung so nah

Selbst Grünen-Anhänger würden ihre Partei nicht vermissen

Absurd: Sogar jeder zehnte Grünen-Anhänger gab an, dass er ein Verschwinden der eigenen Partei nicht bedauern würde. Bei den SPD-Unterstützern gaben sogar 36 Prozent an, auf die Grünen verzichten zu können. Das zeigt: Auch der traditionelle Wunsch-Partner der Grünen wendet sich ab.

Im Video: Die Ergebnisse des Wahltrends im Überblick

Schlimmer noch sieht es bei den Linken-Anhängern aus: Mehr als die Hälfte gaben an, sie würden die Grünen nicht vermissen. Ein Abgesang auf das noch immer nicht ganz abgeschriebene rot-rot-grüne Bündnis bei der Bundestagswahl.

Am Schlimmsten finden – wenig überraschend – die AfD-Anhänger die Öko-Partei. 85 Prozent der AfDler gaben an, dass sie den Grünen nicht nachtrauern würden.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Sponsored by Trentino