NACHRICHTEN
24/04/2017 11:58 CEST | Aktualisiert 24/04/2017 13:18 CEST

Nach Säure-Angriff: Ex-Schönheitskönigin zeigt erstmals öffentlich ihre Wunden

Gessica Notaro war eine der schönsten Frauen Italiens – bis ihr Ex-Freund der 27-Jährigen Säure ins Gesicht schüttete und die junge Frau entstellte. Jetzt hat die ehemalige „Miss Romagna“ und Finalistin im Rennen um den Titel „Miss Italia“ erstmals öffentlich ihre Wunden gezeigt.

Sie war zu Gast in der „Maurizio Constanzo Show“ im italienischen Sender Canale 5. Sie erzählte dem Moderator von dem Tag im Januar 2017, an dem ihr Ex-Freund Jorge Edson Tavares mit Säure auf sie losging, weil er wohl mit der Trennung von ihr nicht zurechtkam.

In der Show sagte das ehemalige Model nun: „Ich möchte, dass Sie sehen, was er mir angetan hat. Das hat nichts mit Liebe zu tun.“ Derzeit läuft laut italienischen Medien ein Gerichtsstreit um den fatalen Angriff.

Notaro selbst nimmt an den Verhandlungen teil, habe aber keine Rachegelüste. Im TV sagte sie: „Das Einzige, was ich will, ist, dass er mich sieht. Er soll sehen, was er angerichtet hat.“

Wie das ehemalige Model heute aussieht, seht ihr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ujo)

Sponsored by Trentino