Insider-Bericht: Merkel musste Trump die EU erklären - erst beim 11. Mal hatte er es verstanden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MERKEL TRUMP
Insider-Bericht: Merkel musste Trump die EU erklären - erst beim 11. Mal hatte er es verstanden | Jonathan Ernst / Reuters
Drucken
  • Laut einem Medienbericht versuchte US-Präsident Trump beim Treffen mit Merkel einen Handelsdeal mit Deutschland zu bekommen
  • Merkel macht ihm mehrfach deutlich, dass ein Deal nur mit der EU möglich sei

Der Washington-Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) liegt nun schon einige Wochen zurück. Aber noch immer dringen neue Details über das erste Treffen der Kanzlerin mit US-Präsident Donald Trump an die Öffentlichkeit - und die lassen Trump in keinem guten Licht erscheinen.

Trump sei unvorbereitet gewesen, sagte bereits ein Insider der US-Tageszeitung "New York Times". Jetzt legt ein deutscher Offizieller gegenüber der britischen Tageszeitung "Times" noch einmal nach.

"Zehn Mal hat Trump gefragt"

Demnach habe Donald Trump im Gespräch mit Merkel bewiesen, dass er nicht weiß, wie die Europäische Union funktioniere. Es habe ein "sehr grundsätzliches Missverständnis" Trumps über die "Grundlagen" der EU-Handelsbeziehungen gegeben.

"Zehn Mal hat Trump gefragt, ob er einen Handelsdeal mit Deutschland verhandeln könne", sagt der Offizielle der "Times". Und jedes Mal habe Merkel ihn darauf hingewiesen, dass er keinen Deal mit Deutschland, sondern nur einen Deal mit der EU als Handelsblock bekommen werde.

Erst beim elften Mal habe Trump dann eingesehen, dass er sich an die EU wenden müsse. Die USA und die EU hatten in den vergangenen Jahren das Freihandelsabkommen TTIP verhandelt. Der Deal galt mit der Präsidentschaft Trumps als gescheitert, er gilt als Feind des Freihandels.

Nun scheinen Gespräche über TTIP wieder möglich. Die EU-Kommissarin für Handel, Cecilia Malmström, soll laut dem "Times"-Bericht mit dem US-Handelsminister Wilbur Ross in Washington zusammenkommen, um über das weitere Vorgehen zu beraten.

Mehr zum Thema: "Unglaubliche Chemie": US-Präsident Trump schwärmt von Angela Merkel

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ujo)

Korrektur anregen