Ein einziges Bild zeigt den Unterschied zwischen Donald Trump und seinen Vorgängern

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sie strahlen verliebt in die Kameras und halten bei jeder Gelegenheit Händchen: Barack Obama und seine Frau Michelle. Er zeigt zu jeder Zeit, wie wichtig ihm seine bessere Hälfte ist - das tat er auch, als er noch US-Präsident war.

Das aktuelle Staatsoberhaupt Donald Trump hält das mit seiner Frau Melania anders. Das war schon kurz vor seiner Vereidigung erkennbar.

Als das Paar am 16. April aus der Air Force One stieg, konnte das ehemalige Model kaum mit ihrem Mann Schritt halten. Sie befand sich noch auf der Treppe, die aus dem Flugzeug führte - er begrüßte derweil schon die wartende Menge.

Eine Unart, wie Twitter-Nutzer finden.

Auch die Knigge-Expertin Jacqueline Whitmore lässt kein gutes Haar an dem Verhalten des Präsidenten. Es könne als Zeichen mangelnden Respektes interpretiert werden.

Der Huffington Post sagte sie: "Wenn ein Mann und eine Frau gemeinsam eine Treppe herunterkommen, sollte der Mann vor ihr gehen. Denn: Falls sie stolpert oder fällt, kann der Mann (der in der Regel größer und stärker ist) sie auffangen."

Trumps Vorgänger hätten ihre First Ladies nicht so einfach stehenlassen.

Hier ist der Beweis:

Im Bild: John F. Kennedy und seine Frau Jacky, Ronald Reagan und seine Frau Nancy, Bill und Hillary Clinton, George W. Bush und seine Frau Laura, Barack und Michelle Obama und zu guter Letzt Donald Trump und seine Frau Melania.

Die Fotocollage hat Yahar Ali, ein Autor des "New York Magazine", getwittert. Nach nur zwei Tagen im Netz wurde sie schon über 60.000 Mal geteilt.

Aber:

Es gibt auch andere Bilder von Donald Trump und Melania. Nämlich solche, bei denen der Präsident nicht voraus rennt - und auf seine Frau wartet.

donald trump

Mehr zum Thema: Was Melania Trump hier hinter dem Rücken von Donald macht, wird der nicht gern sehen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ks)