NACHRICHTEN
23/04/2017 10:42 CEST | Aktualisiert 23/04/2017 14:17 CEST

Schlagerstar Michelle verrät bei "DSDS" Details aus ihrer Kindheit, die die Zuschauer zu Tränen rühren

Der 16 Jahre alte Noah Schärner ist das Küken der diesjährigen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Schon mehrfach wollte er das Handtuch werfen. Er fühlt sich dem Druck der RTL-Show nicht gewachsen.

Im Video oben seht ihr, warum Dieter Bohlen nach der Sendung bei Twitter Spott und Häme erntete.

Doch auch an diesem Samstagabend ging der Junge auf die Bühne - unterstützt wurde er dabei durch ein emotionales Geständnis von Schlagerstar und Jury-Mitglied Michelle.

noah schärner

Noah performte "Stand by me" von Ben E. King. Als er zu Ende gesungen hatte, geriet sein Auftritt in der dritten Liveshow für einen Moment zur Nebensache als sich Michelle mit ermutigenden Worten an den 16-Jährigen wandte:

"Ich habe mit 14 auf der Straße gelebt und habe Ravioli aus dem Aldi geklaut. Ich weiß genau wie es ist, wenn man keine Familie hat“, beichtet die Schlagersängerin und erzählt, wie sie im Alter von neun Jahren von einer Pflegefamilie aufgenommen wurde.

"Der Kampf ist das Leben"

Noah hat seinen Vater nie kennen gelernt, aber Michelle erinnert den Jungen daran, dass er Familie im Publikum sitzen habe. Der 16-Jährige lebt mit seiner Mutter, die in Tansania geboren wurde, in Zürich.

Er sei ein ganz toller Mensch, habe viel Gefühl, gab Michelle dem 16-Jährigen mit auf den Weg und meinte mit zittriger Stimme: "Der Kampf ist das Leben. Ich habe mir selbst vertraut mein ganzes Leben lang. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles, alles Gute.“

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ks)

Sponsored by Trentino