NACHRICHTEN
23/04/2017 10:04 CEST

Als die Mutter sieht, was im Überraschungsei ihrer Tochter steckt, greift sie sofort zum Telefon

Facebook
Vikki Maguire-Grant wurde schlecht beim Blick in das Schokoladen-Ei ihrer Tochter

Zum Glück war Vikki Maguire-Grant dabei, als ihre Tochter das Überraschungsei öffnete, das sie zu Ostern bekommen hatte. "Mir wurde richtig schlecht, als ich neben Isabelle saß, während sie ihr Lieblings-Schokoladenei öffnete", schreibt die Mutter auf Facebook.

Neben einem Spielzeug entdeckte sie eine Nadel, die im Inneren des Ü-Eis steckte. "Das Gruselige ist, dass ich sie erst an der Außenseite habe knabbern lassen", schreibt die 35-jährige Britin weiter.

Als sie dann die Nadel entdeckte, griff sie sofort zum Telefonhörer, um bei der Supermarktkette Asda anzurufen und schickte das Schokoladen-Ei dorthin zurück.

"Ich hoffe, es war nur ein Produktionsfehler und es steckt kein Kranker dahinter, der es auf Kinder abgesehen hat", schreibt sie weiter in ihrem Facebook-Post und warnt Eltern, die Schoko-Eier ihrer Kinder zu überprüfen.

Ferrero entschuldigt sich

Ein Sprecher der Supermarktkette sagte: "Wir wollen der Sache auf den Grund gehen und herausfinden, wie es dazu kommen konnte."

Deshalb schickte Asda das Ei weiter an Ferrero, den Hersteller der berühmten Überraschungseier, wie die Zeitung "Manchester Evening News" berichtet.

Ferrero reagiert umgehend und hat versichert: "Wir wollen, dass unsere Kunden auf die Qualität und Sicherheit unserer Produkte vertrauen können. Deshalb führen wir stets strenge Kontrolle durch und werden das kontaminierte Ei sofort untersuchen."

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Sponsored by Trentino