"Happy Days"-Star Erin Moran stirbt mit nur 56 Jahren

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Erin Moran wurde nur 56 Jahre alt

Hollywood trauert um einen Serien-Star: Erin Moran, die für ihre Rolle als Joanie Cunningham in der US-Serie "Happy Days" berühmt wurde, ist tot. Laut des Klatschportals "TMZ" sei am Samstag gegen 16 Uhr (Ortszeit) bei den Behörden im US-Bundesstaat Indiana ein Notruf eingegangen, in dem von einer "nicht ansprechbaren Frau" berichtet wurde. Als der Notarzt eintraf, konnte nur noch der Tod von Erin Moran festgestellt werden. Sie wurde nur 56 Jahre alt.

Moran wurde in den frühen 70er Jahren berühmt, als sie für "Happy Days" gecastet wurde. Von der Serie wurden insgesamt 255 Folgen in elf Staffeln produziert. In Deutschland kam die Show 1985 ins Fernsehen und bescherte Sat.1 große Erfolge. In zwei Episoden war sogar der spätere Hollywood-Star Robin Williams zu sehen, der den Außerirdischen "Mork vom Ork" spielte. Daraus entwickelte sich später die eigenständige gleichnamige Serie "Mork vom Ork".

Hier können Sie Staffel 1 von "Happy Days" auf DVD bestellen

Erin Moran konnte nach "Happy Days" allerdings nicht mehr an diesen großen Erfolg anknüpfen. Zwar spielte sie noch in dem Spin-off "Joanie Loves Chachi" mit, doch nach 17 Folgen war aufgrund mangelndem Zuschauerinteresses Schluss. Moran machte in der Folge mehr durch Alkoholeskapaden und merkwürdige Auftritte von sich reden. Zuletzt soll sie gar pleite gewesen sein. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt, die Autopsie soll bereits laufen.

Korrektur anregen