Das passiert mit eurem Körper, wenn ihr ein Jahr lang nicht duscht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Man ist spät dran und kommt einfach nicht dazu: Jeder hat bestimmt schon einmal auf das Duschen verzichtet.

Solange das nur vereinzelt vorkommt, ist das in der Regel kein Problem. Doch was passiert, wenn man für ein ganzes Jahr nicht duscht?

Zunächst fängt man an zu stinken. Das kommt daher, dass sich Bakterien und Teile von toter Haut mit Schweiß mischen, so Professor Cameron Rokshar vom Mt. Sinai Medical Center in New York gegenüber “USA Today“.

Wenn Bakterien in eine Wunde gelangen, entzündet sie sich

Außerdem ist die Gefahr einer Infektion bei einer Schnittwunde um einiges höher. Wenn Bakterien in eine Wunde gelangen und diese nicht gereinigt wird, entzündet sie sich.

An Körperstellen, die schneller feucht werden, wie die Achseln oder der Nacken, bildet sich schnell Dreck. Gepaart mit einer hohen Feuchtigkeit können sich an diesen Stellen ebenfalls Infektionen bilden.

Was außerdem mit eurem Körper passiert, erfahrt ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(pb)

Korrektur anregen