"Das muss man erstmal schaffen": Mit diesem Video bringt Guido Maria Kretschmer die Fans gegen sich auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Für den Star-Designer Guido Maria Kretschmer läuft es momentan rund. Regelmäßig ist der 53-Jährige als Moderator oder Jurymitglied im Fernsehen zu sehen und 2016 wurde er sogar als "Medienmann des Jahres" ausgezeichnet.

Doch gerade muss er ziemlich viel Kritik ertragen. Es geht um einen Werbespot des Versandhandels Otto in dem Kretschmer als persönlicher Stilberater zu sehen ist.

"Wie sehe ich aus?", fragt die Protagonistin, die gerade ein neues Kleid probiert.

"Lächerlich und respektlos!"

Für Kretschmers Antwort hagelt es in den Sozialen Netzwerken scharfe Kritik: "Respekt, das muss man erstmal schaffen, so als Marketingteam im Jahre 2017.", schreibt eine YouTube-Nutzerin.

"Lächerlich und respektlos, einen Menschen für seinen natürlich gegebenen Körper runterzumachen und so zu werben", schreibt eine andere. "Dann kann man auch gleich sagen: Pff, also dein Gesicht geht echt gar nicht, schmeiß mal ne Tüte rüber."

Die umstrittene Szene aus dem Werbespot und das Statement von Otto seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lk)

Korrektur anregen